Internet, USA

Hörfunk-Nachrichten - Dienstag, 7. November - 23.00 Uhr

07.11.2017 - 22:44:05

Die Schlagzeilen:

- Nach Texas wirft Versäumnis der Luftwaffe Fragen auf - Twitter verdoppelt Längen-Limit auf 280 Zeichen - DFB-Stars präsentieren WM-Trikot im Käfig

Nach Texas wirft Versäumnis der Luftwaffe Fragen auf

Sutherland Springs - Bei der Aufklärung des Massakers mit 26 Toten in einer texanischen Kirche ist die US-Luftwaffe unter Druck geraten. Dabei geht es um die Frage, wie der Täter Waffen kaufen konnte, obwohl er eine Vorstrafe wegen häuslicher Gewalt hatte. Die Luftwaffe räumte ein, dass das Vorstrafenregister des Mannes nicht an eine Datenbank des FBI weitergegeben worden sei. Nach der Tat war in den USA die Debatte über schärfere Waffengesetze neu entflammt. Präsident Donald Trump erteilte dem Ansinnen aber eine klare Absage.

Bouffier optimistisch bei Jamaika-Sondierungen

Brüssel - CDU-Bundesvize Volker Bouffier sieht die Jamaika-Sondierungen von Union, FDP und Grünen auf einem guten Weg.  Er gehe davon aus, «dass wir in dieser Woche noch ein ganzes Stück weiterkommen», sagte der hessische Ministerpräsident in Brüssel der Deutschen Presse-Agentur. Bouffier verwehrte sich gegen vermeintlich einfache Lösungen bei den Sondierungen, zeigte sich aber optimistisch. «Die Fortschritte sind besser, als man glaubt», urteilte er.

Trump bislang nicht auf Gästeliste für Macrons Klimagipfel

Paris ? Frankreich hat etwa 100 Länder zu einem Klimagipfel im Dezember eingeladen, US-Präsident Donald Trump aber zunächst keine Einladung geschickt. Man habe zu diesem Zeitpunkt 100 Länder eingeladen, die besonders engagiert bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens seien, hieß es aus dem Élyséepalast. Nach der derzeit laufenden UN-Klimakonferenz in Bonn werde man der US-Regierung jedoch eine Einladung zukommen lassen - das Land entscheide dann, auf welchem Level es vertreten sein wolle.

Twitter verdoppelt Längen-Limit auf 280 Zeichen

San Francisco - Twitter-Nachrichten dürfen künftig doppelt so lang sein wie bisher. Der Kurznachrichtendienst stockte die Obergrenze für Text-Beiträge nach einem mehrwöchigen Test regulär auf 280 Zeichen auf. Das Feedback aus der Testphase besage, dass Nutzer sich mit der erhöhten Zeichenzahl zufriedener fühlen, da sie sich auf Twitter besser ausdrücken und gute Inhalte finden können, erklärte die Firma. Als der Test Ende September gestartet wurde, hatten sich einige eingefleischte Twitter-Fans skeptisch gezeigt.

DFB-Stars präsentieren WM-Trikot im Käfig

Berlin - Die 24 aktuellen Fußball-Nationalspieler das Trikot für die WM 2018 präsentiert. Toni Kroos und Co. liefen in Berlin in der Location «THE BASE» von DFB-Ausrüster Adidas auf die Bühne. Das traditionell weiße Shirt mit grauem Zackenmuster wurde erstmals live vorgeführt. «Es gefällt mir sehr gut, es hat Parallelen zum Trikot von 1990», sagte Bundestrainer Joachim Löw nach der Show. Erstmals in einem Länderspiel wird das Trikot am Freitag beim Klassiker im Londoner Wembleystadion gegen England getragen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

HomePod - Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers. Jetzt soll er in den USA, Großbritannien und Australien ab «Anfang 2018» verkauft werden. Cupertino - Apple wird seinen vernetzten Lautsprecher HomePod doch nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt bringen. (Wissenschaft, 17.11.2017 - 22:24) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Optimismus von Cisco steckt auch die Anleger an (Boerse, 16.11.2017 - 22:36) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Cisco-Anleger lassen sich vom Optimismus des Konzerns anstecken NEW YORK - Cisco waren sie damit aber nicht: Während der Leitindex einen Erholungsversuch startete, waren dort die noch kräftiger anziehenden Aktien des Handelskonzerns Wal-Mart führend. (Boerse, 16.11.2017 - 19:46) weiterlesen...

Forscher: Künstliche Intelligenz sicherer machen. "Derzeit werden weltweit Milliarden investiert, um KI immer stärker zu machen. In die Sicherheitsforschung fließt aber so gut wie gar nichts", sagte der KI-Forscher und Kosmologe Max Tegmark vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, der in seinem Buch "Leben 3.0" auf das Thema eingeht. Für tödliche autonome Waffen solle es einen weltweiten Bann geben. Zahlreiche KI-Experten hatten im Sommer einen Aufruf dazu an die Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet. CAMBRIDGE - Bei der Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) muss aus Sicht eines Experten deutlich mehr für die Sicherheit solcher Systeme getan werden. (Boerse, 16.11.2017 - 05:59) weiterlesen...

Cisco erfreut Anleger mit überraschend großem Optimismus. Der Umsatz dürfte im zweiten Geschäftsjahresviertel um 1 bis 3 Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Experten hatten bisher nur mit plus 0,94 Prozent gerechnet. Beim Gewinn je Aktie (EPS) rechnet Cisco mit 58 bis 60 US-Cent. Hier sagten Analysten zuletzt 58 Cent voraus. Der Aktienkurs des Unternehmens sprang in einer ersten Reaktion im nachbörslichen Handel um mehr als 4 Prozent nach oben. SAN JOSE - Der US-Netzwerkspezialist Cisco hat mit einem überraschend positiven Blick auf das laufende Quartal für Begeisterung bei Anlegern gesorgt. (Boerse, 15.11.2017 - 22:35) weiterlesen...

Milliardendeal - Google wieder Standard-Suchmaschine bei Firefox in den USA San Francisco - Nach einer Pause von drei Jahren ist Google wieder die Standard-Suchmaschine im Browser Firefox im wichtigen Markt USA. (Wissenschaft, 15.11.2017 - 16:36) weiterlesen...