Medien, Fernsehen

Hamburg - Schauspieler Wotan Wilke Möhring hat für seine Rolle in dem RTL-Dreiteiler «Winnetou» die Goldene Kamera bekommen.

04.03.2017 - 21:54:05

Goldene Kamera für Wotan Wilke Möhring als bester Schauspieler. Der 49-Jährige sei als Besetzung ein Coup gewesen, begründete die Jury ihre Entscheidung. «Er gibt den Westernhelden physisch wie charakterlich ungemein glaubhaft.» Der Schauspieler nahm die Trophäe am Abend in den Hamburger Messehallen entgegen, das ZDF übertrug die Show live. Möhring setzte sich in der Kategorie «Bester deutscher Schauspieler» gegen seine beiden Kollegen Tom Schilling «Auf kurze Distanz» und Tobias Moretti «Im Namen meines Sohnes» durch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

TV-Ruhestand - Robert Atzorn gibt «Nord Nord Mord» auf. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss. Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. (Unterhaltung, 16.08.2017 - 17:46) weiterlesen...

Besserwisser - Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung. Mit «Verstehen Sie Spaß?» moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. (Unterhaltung, 16.08.2017 - 17:44) weiterlesen...

Erwartungsvoll - Jessy Wellmer moderiert die «Sportschau». Reinhold-Beckmann-Nachfolgerin Jessy Wellmer begegnet dem Druck mit Humor. Sie ist erst die zweite Moderatorin der «Sportschau» am Samstag und tritt in große Fußstapfen. (Unterhaltung, 16.08.2017 - 10:44) weiterlesen...

Umstellung für die Fans - Bundesliga-Fußball im TV: Umständlicher und teurer Drei Abonnements und mehr als ein halbes Dutzend Sender: Die Fußball-Bundesliga im TV ist für die Fans komplizierter als bisher. (Unterhaltung, 16.08.2017 - 09:58) weiterlesen...

Reale Fiktion - In Trumps Welt und «House of Cards» - ein Vergleich Trump hier, «House of Cards» dort. (Unterhaltung, 15.08.2017 - 13:12) weiterlesen...

MTV kehrt ins frei empfangbare Fernsehen zurück. Nach dem Start des kostenlosen Livestreams auf MTV.de gehe der Sender mit der unverschlüsselten Verbreitung in Deutschland und Österreich ab 2018 weiter auf das junge Publikum zu. MTV wolle seine Zuschauer überall dort erreichen, wo sie sich aufhalten, erklärte Mark Specht, bei der MTV-Muttergesellschaft Viacom für Deutschland, Schweiz und Österreich verantwortlich. Seit März ist MTV unter www.mtv.de/live frei und kostenlos empfangbar, sowohl im Netz als auch als App. Berlin - Der Musiksender MTV will seine Reichweite ausbauen und kehrt im kommenden Jahr in das frei empfangbare Fernsehen zurück. (Politik, 14.08.2017 - 18:44) weiterlesen...