Fußball, Bundesliga

Hamburg - Jens Todt soll nach übereinstimmenden Medienberichten neuer Sportdirektor beim Hamburger SV werden.

01.01.2017 - 14:50:05

Medien: Jens Todt wird Sportdirektor beim Hamburger SV. Der 46-Jährige wechsele vom Zweitligisten Karlsruher SC und solle morgen seinen Vertrag unterschreiben, berichtet die «Hamburger Morgenpost». Die «Bild»-Zeitung meldet, KSC-Chef Ingo Wellenreuther habe die Freigabe bestätigt. Todt soll beim HSV die Nachfolge von Dietmar Beiersdorfer antreten, der seit der Trennung von Peter Knäbel als Vorstandschef auch Sportdirektor gewesen war. Beiersdorfer war im Dezember beurlaubt worden. Neuer Vorstandschef ist Heribert Bruchhagen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Dortmund darf mit Stöger wieder jubeln. Der BVB gewann am Abend in der Fußball-Bundesliga mit 2:0 beim FSV Mainz 05. Bayern-Verfolger RB Leipzig droht den Anschluss an den Tabellenführer der Fußball-Bundesliga zu verlieren. Die Sachsen kamen beim VfL Wolfsburg über ein 1:1-Remis nicht hinaus. Ein wichtiger Erfolg gelang Eintracht Frankfurt. Die Eintracht gewann beim Hamburger SV 2:1. Der SC Freiburg schob sich mit einem 1:0-Heimsieg gegen Gladbach aus den Abstiegsrängen. Berlin - Borussia Dortmund kann doch noch gewinnen und ist gleich im ersten Spiel unter Peter Stöger in die Erfolgsspur zurückgekehrt. (Politik, 12.12.2017 - 22:52) weiterlesen...

Nächster Dreier - Nach Kraftakt in Köln: Freiburg schlägt auch Gladbach Freiburg - Der SC Freiburg hat sich für seine Formstärke erneut mit wichtigen Punkten für den Klassenverbleib belohnt und auch Champions-League-Anwärter Borussia Mönchengladbach geschlagen. (Sport, 12.12.2017 - 22:38) weiterlesen...

1. Bundesliga: Dortmund gewinnt mit Stöger wieder Am 16. (Sport, 12.12.2017 - 22:33) weiterlesen...

Leipzig lässt erneut Punkte - Dortmund darf mit Stöger wieder jubeln. Vizemeister RB Leipzig verliert als Bayern-Verfolger weiter Boden. Ein wichtiger Sieg gelingt Frankfurt. Bosz weg, Punkte da: Borussia Dortmund bejubelt den ersten Liga-Sieg seit Ende September. (Sport, 12.12.2017 - 22:32) weiterlesen...

Erfolg in Hamburg - Frankfurt bestraft HSV-Fehler: Eintracht bestes Auswärtsteam. Nach dem 1:2 (1:2) am Dienstagabend rutscht der HSV wieder auf den Relegationsplatz, die Eintracht kratzt nach dem fünften Auswärtssieg plötzlich an den den Champions-League-Plätzen. Hamburg - Der Hamburger SV kann gegen Eintracht Frankfurt einfach nicht mehr gewinnen. (Sport, 12.12.2017 - 22:30) weiterlesen...

Bosz-Nachfolger - Trainer Stöger feiert perfekten Einstand beim BVB. Borussia Dortmund kann doch noch gewinnen. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Peter Stöger gab es am Dienstag am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga ein 2:0 (0:0) gegen den 1. FSV Mainz 05. Bosz-Nachfolger - Trainer Stöger feiert perfekten Einstand beim BVB (Sport, 12.12.2017 - 22:26) weiterlesen...