G20, International

Hamburg - Hamburgs Regierungschef Olaf Scholz hat sich betroffen gezeigt, dass über den Kreis der brutalen Gewalttäter hinaus viele Menschen an den Krawallen beim G20-Gipfel teilgenommen haben.

09.07.2017 - 14:54:05

Scholz: Viele sind auf der Gewaltwelle «mitgeritten». Viele seien «dann auf dieser Welle mitgeritten». Sie hätten offenbar in einer «Partylaune» Flaschen auf Polizeibeamte geworfen, Geschäfte zerstört und geplündert, sagte der SPD-Politiker. Scholz kündigte eine Regierungserklärung in der Hamburger Bürgerschaft zu den Vorgängen an. Er räumte ein, dass es nicht gelungen sei, so für Sicherheit zu sorgen, wie man sich das vorgestellt habe.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!