Kriminalität, Hamburg

Hamburg - Der Tod eines Mannes und seines Sohnes in Hamburg gibt den Ermittlern weiter Rätsel auf.

21.03.2017 - 04:40:05

Leichen von Vater und Sohn in Hamburg entdeckt - Vieles noch unklar. In der Nacht wollte die Polizei keine näheren Auskünfte zu dem Fall geben. «Es gibt möglicherweise im Lauf des Tages Neuigkeiten», sagte ein Sprecher am frühen Morgen. In einer Wohnung in Hamburg waren am Abend die beiden Leichen entdeckt worden. Die Todesumstände sind noch unklar. Die Feuerwehr habe am Abend die Wohnung geöffnet und die Leichen entdeckt. Der Sohn soll neun Jahre alt gewesen sein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bahnverkehr - Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört. Auch auf anderen wichtigen Strecken gibt es derzeit Probleme. Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover über längere Zeit stören. (Politik, 21.08.2017 - 15:04) weiterlesen...

Strecke Berlin-Hamburg - Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover. Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. (Politik, 21.08.2017 - 07:06) weiterlesen...

Bahnstrecke Berlin-Hamburg wieder frei. Die Reparaturarbeiten seien abgeschlossen, sagte ein Bahnsprecher am frühen Morgen. Die Züge verkehrten wieder planmäßig, es müsse nicht mehr mit Verspätungen gerechnet werden. Die Strecke Berlin-Hannover ist weiter nur eingeschränkt befahrbar. Dort können durch die Schäden Weichen nicht gestellt werden. Wann die Züge dort wieder planmäßig fahren können, sei noch nicht absehbar, hieß es am Montagmorgen. Berlin - Die Bahnstrecke von Berlin nach Hamburg ist nach den Brandanschlägen vom Wochenende wieder frei. (Politik, 21.08.2017 - 04:52) weiterlesen...

Täter flüchtig - Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen. Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. (Politik, 20.08.2017 - 15:36) weiterlesen...

Mord in Hamburg-Eppendorf - Polizei sucht nach Zeugen. Die Identität des Opfers war zunächst unklar. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. «Die Lage ist immer noch sehr nebulös», sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittler suchen nach Zeugen. Die Tat geschah am frühen Morgen. Nach ersten Erkenntnissen trafen vier Männer in dem Treppenhaus des Hauses aufeinander. Das Opfer war laut Polizei in Begleitung eines Bekannten, die mutmaßlichen Täter waren demnach zu zweit unterwegs. Hamburg - Ein Mann ist in Hamburg-Eppendorf im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses erschossen worden. (Politik, 20.08.2017 - 14:08) weiterlesen...

Mord in Hamburg - Mehrere Täter flüchtig. Die Lage sei noch immer sehr nebulös, sagte ein Sprecher der Polizei am Vormittag. Mehrere Täter sind auf der Flucht. Nähere Informationen zur Identität des Opfers und den Hintergründen der Tat machte die Polizei zunächst nicht. Nach Angaben des Hörfunksenders «NDR 90,3» hatten Anwohner einen blutüberströmten Mann im Treppenhaus gefunden. Hamburg - In Hamburg ermittelt die Polizei nach einem Gewaltverbrechen in der Nacht. (Politik, 20.08.2017 - 12:30) weiterlesen...