Fußball, Bundesliga

Hamburg - Der Hamburger SV hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Sieg geschafft.

05.03.2017 - 19:32:04

Hamburger SV schafft Sieg im Abstiegskampf: 1:0 gegen Hertha BSC. Eine Woche nach dem 0:8-Debakel beim FC Bayern München schlugen die Hanseaten Hertha BSC mit 1:0. In der Tabelle bleibt das Team von Trainer Markus Gisdol auf dem Relegationsrang 16, ist aber nun punktgleich mit dem 15. VfL Wolfsburg. Die Berliner verloren durch die erneute Auswärtsniederlage den Anschluss an die Champions-League-Plätze, liegen aber mit 37 Punkten weiter auf Platz fünf.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Entscheidung zieht sich hin - Kind geht weiter von 96-Übernahme aus Hannover - Vereinspräsident Martin Kind geht weiter davon aus, dass er die Mehrheit am Fußball-Bundesligisten Hannover 96 übernehmen darf. (Sport, 16.01.2018 - 12:16) weiterlesen...

Exzentrischer BVB-Stürmer - Zukunft von Aubameyang weiter offen: Spuren zum FC Arsenal. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schloss einen Wechsel des eigenwilligen Torjägers bereits in der aktuellen, bis Ende Januar laufenden Transferperiode nicht kategorisch aus. Dortmund - Die Zukunft von Pierre-Emerick Aubameyang beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist weiter offen. (Sport, 16.01.2018 - 11:14) weiterlesen...

Nach erneuter Suspendierung - «EGOmeyang» beim BVB vor dem Aus. Für die jüngste Aufregung sorgte der erneut suspendierte Pierre-Emerick Aubameyang. Borussia Dortmund kommt auch im neuen Jahr nicht zur Ruhe. (Politik, 15.01.2018 - 16:07) weiterlesen...

DFB ermittelt nach Rassismus-Vorfällen gegen 96. Während des Bundesligaspiels beider Teams waren die Mainzer Profis Leon Balogun und Anthony Ujah von einer kleinen Gruppe 96-Fans rassistisch beleidigt worden. Sowohl die beiden Profis als auch Hannover 96 wurden vom DFB-Kontrollausschuss zu einer Stellungnahme aufgefordert. Hannover hatte sich bereits am Sonntag für den Vorfall entschuldigt. Hannover - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat nach den Rassismusvorfällen beim Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ein Ermittlungsverfahren gegen Hannover 96 eingeleitet. (Politik, 15.01.2018 - 15:56) weiterlesen...

Borussia Dortmund verpflichtet Innenverteidiger Akanji. Dortmund - Der Wechsel von Manuel Akanji zu Borussia Dortmund ist perfekt. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wechselt der 22 Jahre alte Abwehrspieler vom FC Basel mit sofortiger Wirkung zum BVB. Beim Tabellenvierten unterzeichnete der Schweizer Nationalspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Dem Vernehmen nach beträgt die Ablöse inklusive Boni rund 21 Millionen Euro. Borussia Dortmund verpflichtet Innenverteidiger Akanji (Politik, 15.01.2018 - 14:52) weiterlesen...

Matchwinner Terodde - Trotz Derby-Sieg: Veh plant in Köln zweigleisig. Es gibt wieder leise Hoffnung, dass der 1. FC Köln erstklassig bleiben kann. Die Pläne indes müssen zwangsweise in zwei Richtungen gehen. Sport-Geschäftsführer Veh will sich an diese Vorgabe halten. Matchwinner Terodde - Trotz Derby-Sieg: Veh plant in Köln zweigleisig (Sport, 15.01.2018 - 11:40) weiterlesen...