Fußball, Bundesliga

Hamburg - Der abgesetzte Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer bleibt dem Hamburger SV vermutlich nicht als Sportdirektor erhalten.

14.12.2016 - 10:28:07

Beiersdorfer bleibt wohl kein HSV-Sportchef über Jahresende hinaus. Beiersdorfer habe «kein Signal gegeben, dass er über das Jahresende hinaus» für den Fußball-Bundesligisten tätig sein wolle, sagte der neue Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen bei seiner Vorstellung. Sein Ziel sei es, einen kompetenten Sportmanager zum HSV zu holen, weil es nötig ist, sagte Bruchhagen. Beiersdorfer hatte die Ämter als Vorstandschef und Sportdirektor zuletzt beide besetzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Freitagsspiel - Vor Duell gegen Mainz: Schalke auf der Suche nach Konstanz. Der FC Schalke 04 und der FSV Mainz 05 eröffnen am Freitag den neunten Spieltag der Fußball-Bundesliga. Die Gelsenkirchener können sich mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel festsetzen. Mainz will mehr als ein willkommener Außenseiter sein. Freitagsspiel - Vor Duell gegen Mainz: Schalke auf der Suche nach Konstanz (Sport, 19.10.2017 - 13:58) weiterlesen...

Klare Worte - Hummels: FC Bayern aktuell kein Top-Team München - Der FC Bayern ist nach Ansicht von Mats Hummels in der derzeitigen Form kein europäisches Spitzenteam. (Sport, 18.10.2017 - 12:36) weiterlesen...

Bremen-Krise - Werder-Manager Baumann stärkt Trainer Nouri den Rücken. «Wir sind überzeugt von der Arbeit von Alex und seinem Trainerteam», sagte Baumann in Bremen. Bremen - Auch nach dem achten Bundesliga-Spiel ohne Sieg hat sich Werder-Manager Frank Baumann demonstrativ hinter Trainer Alexander Nouri gestellt. (Sport, 17.10.2017 - 11:52) weiterlesen...

Rückendeckung für Gisdol - Bruchhagen: Keine Trainer-Diskussion beim Hamburger SV Hamburg - Trainer Markus Gisdol genießt auch nach dem sechsten sieglosen Spiel des Hamburger SV hintereinander die Rückendeckung von Heribert Bruchhagen. (Sport, 17.10.2017 - 10:58) weiterlesen...

2. Bundesliga: Darmstadt verliert 3:4 gegen Nürnberg Der SV Darmstadt hat am 10. (Sport, 16.10.2017 - 22:25) weiterlesen...

Bremer Krise - Werder-Coach Nouri trotz Baumann-Bekenntnis geschwächt. Dabei wird selbst in der Mannschaft wohl längst über Alexander Nouris taktische Vorgaben diskutiert. Sollte Werder auch in Köln nicht gewinnen, dürften Sportchef Frank Baumann die Argumente ausgehen. Offiziell gibt es keine Trainerdiskussion bei Werder Bremen. (Politik, 16.10.2017 - 12:56) weiterlesen...