G20, International

Hamburg - Auch nach dem Ende des G20-Gipfel gehen in Hamburg Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei weiter.

09.07.2017 - 00:26:06

G20-Proteste: Dritte Nacht mit Gewalt in Hamburg. Am späten Abend spitzte sich erneut die Lage im Hamburger Schanzenviertel zu. Die Polizei setzte mehrere Wasserwerfer ein, um Sitzblockaden aufzulösen. Am Rande des Schanzenviertels zogen mehr als 30 schwer bewaffnete Spezialeinsatzkräfte auf. Die Räumung wurde mit Angriffen mit Steinen und Flaschen auf Polizisten begründet. Die Demonstranten seien teils vermummt gewesen. Außerdem seien bei einer Sparkassen-Filiale Fenster zu Bruch gegangen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!