Unfälle, Luftverkehr

Haltern - Zwei Jahre nach dem Germanwings-Absturz mit 150 Toten ist im westfälischen Haltern in einer bewegenden Feier der Opfer gedacht worden.

24.03.2017 - 12:52:07

Bewegende Gedenkfeier für Germanwings-Opfer in Haltern. Die gemeinsame Veranstaltung von Stadt, Kirchen und Joseph-König-Gymnasium fand unter freiem Himmel an der Gedenkstätte der Schule statt. 16 Schüler und zwei Lehrerinnen waren unter den Toten. Währenddessen haben Angehörige in einem Gottesdienst in Südfrankreich zur Absturzzeit um 10.41 Uhr der Opfer in einer Schweigeminute gedacht. Die Lufthansa hat wie im Vorjahr ein Treffen von Angehörigen in der Nähe der Absturzstelle organisiert.

@ dpa.de