Unfälle, Luftverkehr

Haltern - Zwei Jahre nach dem Germanwings-Absturz haben Schüler, Lehrer und Eltern im westfälischen Haltern der Opfer gedacht.

24.03.2017 - 11:54:06

Schweigeminuten für Germanwings-Opfer. Zur Zeit des Absturzes um 10.41 Uhr versammelten sich rund 1200 Schüler, 100 Lehrer und rund weitere 300 Bürger auf dem Schulhof des Joseph-König-Gymnasiums zu Schweigeminuten. Weiße Rosen erinnerten an die 16 Schüler und zwei Lehrerinnen, die unter den 150 Toten waren. In der ganzen Stadt läuteten die Kirchenglocken. Auch die Eltern von vier getöteten Schülern waren auf den Schulhof gekommen.

@ dpa.de