Mitteldeutsche Zeitung

Halle - Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) hat mit ihren Plänen zur Neuordnung der Kita-Finanzierung eine Bruchlandung erlitten.

08.09.2017 - 04:06:28

Mitteldeutsche Zeitung: Kita-Pläne CDU-Minister bremsen ihre SPD Kollegin aus. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitag-Ausgabe).

Halle - Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) hat mit ihren Plänen zur Neuordnung der Kita-Finanzierung eine Bruchlandung erlitten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitag-Ausgabe). Drei CDU-Minister blockieren den ersten Schritt ihrer Reform und verweigern die Unterschrift unter den Gesetzentwurf ihrer Kabinettskollegin. Die Sozialministerin möchte Städte und Gemeinden von den stetig steigenden Kita-Kosten entlasten und deshalb im Jahr 2018 mit zusätzlichen 30 Millionen Euro versorgen. In einem zweiten Schritt will sie nächstes Jahr erreichen, dass Eltern ausschließlich für das älteste Kind Kita-Gebühren zahlen. Nach MZ-Informationen weigerten sich im Kabinett von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) neben Finanzminister André Schröder auch Marco Tullner (Bildung) und Anne-Marie Keding (Justiz). "Wir haben zu den vorgelegten Zahlen des Sozialministeriums noch Nachfragen", erklärte Schröder der MZ. "Wir müssen jetzt weitere Gespräche führen." Das geschieht am Freitag: Haseloff hat dann einen Krisengipfel mit den betroffenen Ministern anberaumt, in dem es um die 30 Zusatz-Millionen für die Kommunen geht. Die Kita-Reform gilt als zentrales Projekt in der Regierung.

OTS: Mitteldeutsche Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47409 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47409.rss2

Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200 hartmut.augustin@mz-web.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!