Parteien, DGB-Chef

Für ihr neuerliches gemeinsames Strategietreffen haben Bundestagsabgeordnete von SPD, Linken und Grünen den DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann als Gast gewonnen.

02.12.2016 - 09:02:05

DGB-Chef Hoffmann kommt zu rot-rot-grünem Strategietreffen

Bei dem nicht-öffentlichen Gespräch am 11. Dezember soll es um die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik gehen, berichtet die "Welt" unter Berufung auf Fraktionskreise. Das Treffen am Nachmittag des dritten Adventssonntags soll im Bundestag stattfinden.

Mit einer regen Teilnahme von Parlamentariern wird gerechnet. Die Abgeordneten wollen Möglichkeiten einer rot-rot-grünen Bundesregierung nach der Wahl in knapp einem Jahr ausloten. Ein großer Teil von ihnen sind vehemente Anhänger eines solchen Regierungsprojekts. Rund hundert Bundestagsabgeordnete von SPD, Linken und Grünen waren zuletzt Mitte Oktober zusammengekommen. Das Treffen in einem Bundestags-Gebäude war auf eine breite öffentliche Resonanz gestoßen. Gast dieser Unterredung, an der auch der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel zeitweilig teilnahm, war der Sozialphilosoph Oskar Negt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Union rechnet mit Fake-News-Attacken im Wahlkampf Der innenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (CSU), rechnet mit gezielten Fake-News-Attacken im Umfeld der Bundestagswahl zur Diskreditierung der Bundesregierung und der Parteien. (Politik, 27.07.2017 - 14:53) weiterlesen...

Forsa-Chef Güllner hält Gerechtigkeitswahlkampf der SPD für Fehler Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, hält es für falsch, dass die SPD im Wahlkampf trotz eines Sozialausgaben-Rekords weiter auf das Thema soziale Gerechtigkeit setzt: "Die Sozialdemokraten haben noch nie eine Wahl mit Umverteilungsthemen gewonnen. (Politik, 26.07.2017 - 17:37) weiterlesen...

Linken-Chef: Spekulation um Guttenberg-Rückkehr beweist Not der CSU Linken-Chef Bernd Riexinger hat die Spekulationen um eine mögliche Politik-Rückkehr des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) als Beweis für die "Hilflosigkeit" der CSU gewertet. (Politik, 26.07.2017 - 10:36) weiterlesen...

INSA-Umfrage: Union vergrößert Abstand auf SPD Zwei Monate vor der Bundestagswahl kann die Union den Abstand auf die SPD in der Sonntagsfrage weiter vergrößern: In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für die "Bild" (Montag) kommen CDU und CSU auf 37,5 Prozent (+1,5), während die SPD bei 25 Prozent verharrt. (Politik, 25.07.2017 - 00:01) weiterlesen...

Präsidialamt: Keine Absprache mit SPD im Wahlkampf Das Bundespräsidialamt hat den Verdacht einer Absprache mit der SPD im Bundestagswahlkampf zurückgewiesen. (Politik, 25.07.2017 - 00:01) weiterlesen...

Gauland lehnt Parteiausschlussverfahren gegen Höcke weiter ab Der Spitzenkandidat der AfD, Alexander Gauland, lehnt ein Parteiausschlussverfahren gegen den thüringischen Fraktions- und Landesvorsitzenden Björn Höcke weiterhin ab. (Politik, 23.07.2017 - 19:40) weiterlesen...