Kriminalität, Schlaglichter

Freyung - In einem Plastiksack hat eine Frau in Bayern die Leiche ihrer Tochter gefunden.

14.11.2016 - 16:04:05

20-Jährige getötet - Tatverdächtiger flieht mit Kind. Die 20-Jährige aus Freyung in der Nähe von Passau wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Dringend tatverdächtig ist der Lebensgefährte der jungen Frau. Wo sich der 22-Jährige im Moment aufhält, ist unbekannt. Die Polizei geht davon aus, dass sich der gemeinsame, eineinhalb Jahre alte Junge des Paares in den Händen des Flüchtigen befindet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Einbrecher töten Hundewelpen. Die Mutter der kleinen Dackel wurde lebensbedrohlich verletzt. Die Unbekannten waren in Klein Bünzow in ein Einfamilienhaus eingebrochen, wie die Polizei mitteilte. Sie stahlen und beschädigten verschiedene Gegenstände. Außerdem drehten sie die Wasserhähne auf. Neubrandenburg - In Mecklenburg-Vorpommern haben Einbrecher bei ihrer Tat auch fünf Hundewelpen getötet. (Politik, 25.11.2017 - 03:34) weiterlesen...

24 Jahre danach: Vergewaltiger einer Schülerin verurteilt. Das Landgericht verhängte drei Jahre und sieben Monate Gefängnis gegen den heute 47-Jährigen. Der Angeklagte hatte zuvor ein Geständnis abgelegt und um Vergebung für die «unmenschliche Tat» gebeten. Die Männer hätten sich spontan entschlossen, die Minderjährige zu vergewaltigen, sagte der Richter. Sie seien mit «erschreckender Hemmungslosigkeit» vorgegangen. Alle drei Täter hätten das Mädchen vergewaltigt. Berlin ? 24 Jahre nach der Gruppenvergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens in einer Berliner Gartenlaube ist der letzte der drei Täter verurteilt worden. (Politik, 24.11.2017 - 19:46) weiterlesen...

Schülerin vor 24 Jahren vergewaltigt - Angeklagter gesteht. Zu der «unmenschlichen Tat» sei es nach massivem Alkoholkonsum gekommen, sagte der heute 47-Jährige vor dem Landgericht. Er bitte um Vergebung. Die heute 38 Jahre alte Frau war als Nebenklägerin nicht persönlich zum Prozess erschienen. Sichergestellte DNA-Spuren führten zwei Jahre nach der Tat zu einem ersten Prozess. Der damalige Angeklagte erhielt fünf Jahre Haft. 2008 wurde ein zweiter Täter zu einer Jugendstrafe von knapp drei Jahren verurteilt. Berlin ? Mehr als 20 Jahre nach der Vergewaltigung eines damals 14-jährigen Mädchens in einer Berliner Gartenlaube hat der Prozess gegen den dritten mutmaßlichen Täter mit einem Geständnis begonnen. (Politik, 24.11.2017 - 15:12) weiterlesen...

Berufungsgericht verlängert Haftstrafe für Pistorius. Die Vorinstanz hatte das Strafmaß noch auf sechs Jahre angesetzt, eine Entscheidung, die die Staatsanwaltschaft als schockierend milde bezeichnet hatte. Deswegen war sie in Berufung gegangen. Pistorius hatte am Valentinstag 2013 seine damalige Freundin Reeva Steenkamp in seinem Haus mit vier Schüssen durch eine Toilettentür getötet. Bloemfontein - Das oberste Berufungsgericht Südafrikas hat den den früheren Spitzensportler Oscar Pistorius wegen Totschlags zu 13 Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt. (Politik, 24.11.2017 - 10:10) weiterlesen...

Fußballer Robinho wegen Vergewaltigung verurteilt. Der Ex-Spieler vom AC Mailand habe 2013 zusammen mit fünf anderen eine Frau in einer Disco vergewaltigt, urteilte ein Gericht in Mailand der Nachrichtenagentur Ansa zufolge. Vor der Vergewaltigung sollen sie die Frau betrunken gemacht haben. Robinho wies die Vorwürfe auf seiner Instagram-Seite zurück. Sein Verteidiger will die Verurteilung anfechten. Rom - Der frühere brasilianische Nationalspieler Robinho ist wegen des Vorwurfs der Gruppenvergewaltigung in Italien zu neun Jahren Haft verurteilt worden. (Politik, 24.11.2017 - 04:18) weiterlesen...

Entscheidung über längere Haftstrafe für Pistorius. Er hatte am Valentinstag 2013 seine damalige Freundin Reeva Steenkamp in seinem Haus mit vier Schüssen durch eine Tür getötet. 2016 war er zu sechs Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt worden. Schockierend milde, fand das damals die Staatsanwaltschaft. Sie war in Berufung gegangen. In vergleichbaren Fällen seien mindestens 15 Jahre Haft üblich. Bloemfontein - Das oberste Berufungsgericht Südafrikas entscheidet heute über eine längere Haftstrafe für den früheren Spitzensportler Oscar Pistorius. (Politik, 24.11.2017 - 00:40) weiterlesen...