Deutschland, Astronomie

Frankfurt / Main - In weiten Teilen Deutschlands ist vom Supermond nicht viel zu sehen.

14.11.2016 - 18:56:06

Meist schlechte Sicht auf den Supermond. Regenwolken, Schleierwolken oder im Süden auch Hochnebel verdeckten das Himmelsschauspiel, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Am besten war der Vollmond noch in der Südhälfte Brandenburgs, in Sachsen, in Teilen Thüringens, Bayerns und Baden-Württembergs zu sehen. Wolken sollten aber im Laufe der Nacht von Nordwesten her über ganz Deutschland ziehen. Am längsten sollte der Mond in der Lausitz sowie im Südosten Bayerns zu sehen sein.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!