Deutschland, Schlaglichter

Frankfurt / Main - Gute Konjunktursignale aus Europa haben dem Dax etwas Auftrieb gegeben.

23.05.2017 - 18:52:05

Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten. Der deutsche Leitindex schloss 0,31 Prozent höher bei 12 659,15 Punkten. Er trotzte so dem Terroranschlag in Manchester und dem Euro, der am Dienstag bis zum späten Nachmittag auf seinem hohen Niveau über 1,12 US-Dollar verblieb. Am Vortag war die Gemeinschaftswährung noch für leichte Verluste verantwortlich gemacht worden, weil ein starker Euro tendenziell die Exporte verteuern kann.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp auf Tradegate auf Erholungskurs nach Zahlen. Sie stiegen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 2,28 Prozent auf 22,42 Euro. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) von 1,9 Milliarden Euro lag über den Erwartungen des Managements sowie von Analysten. Ein Händler wertete dies sowie die gesunkene Nettofinanzverschuldung positiv. Nach dem zuletzt schwachen Lauf der Aktien mit einem Minus von mehr als 18 Prozent seit Mitte September könnte das für eine Kurserholung ausreichen. FRANKFURT - Thyssenkrupp -Aktien haben am Donnerstagmorgen von den Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr profitiert. (Boerse, 23.11.2017 - 08:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wegen starkem Euro unter 13 000 Punkten erwartet. Indikationen deuten darauf hin, dass der Dax stand knapp eine Stunde vor Börsenbeginn mit 0,30 Prozent im Minus bei 12 975 Punkten. Wie schon seit Wochen bleibt die runde Marke damit weiter umkämpft. FRANKFURT - Nach der schwachen Vortagsentwicklung werden deutsche Aktien am Donnerstag nochmals im Minus erwartet. (Boerse, 23.11.2017 - 08:20) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Salzgitter auf 'Hold' - Ziel 46 Euro. Das Kursziel hob Analyst Bastian Synagowitz in der am Donnerstag vorliegenden Studie aber von 45 auf 46 Euro an. Er habe seine Gewinnerwartungen nach den überraschend guten Zahlen für das dritte Quartal nach oben geschraubt, schrieb der Experte. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Aktien der Salzgitter AG nach dem guten Lauf der Aktien von "Buy" auf "Hold" abgestuft. (Boerse, 23.11.2017 - 07:34) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax unter 13 000 Punkten erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.11.2017 - 07:31) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax unter 13 000 Punkten erwartet - Stärkerer Euro belastet. Der Broker IG taxierte den Index rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 12 982 Punkte und damit 0,25 Prozent unter seinem Vortagesschluss. FRANKFURT - Ein festerer Eurokurs dürfte den Dax am Donnerstag weiter belasten. (Boerse, 23.11.2017 - 07:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Nordex auf 6,40 Euro - 'Reduce'. Europäische Windkraftanlagenhersteller sähen sich mit zunehmenden Branchenturbulenzen und Preisdruck bei Turbinen konfrontiert, schrieb Analyst Sean McLoughlin in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Nordex von 8,00 auf 6,40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. (Boerse, 23.11.2017 - 07:25) weiterlesen...