Luftverkehr, Deutschland

Frankfurt / Main - Die Lufthansa will morgen wieder nahezu nach Plan fliegen.

30.11.2016 - 12:32:06

Lufthansa fliegt morgen fast planmäßig. Wegen der vorhergehenden Streiktage werde es nur noch zu vereinzelten Flugstreichungen kommen, teilte die Fluggesellschaft mit. Rund 40 Flüge würden ausfallen. Heute streiken die Lufthansa-Piloten erneut. 890 Flüge auf der Kurz- und Langstrecke wurden daher gestrichen, 98 000 Passagiere sind betroffen. Die Arbeitsniederlegungen der Pilotenvereinigung Cockpit treffen den Flugbetrieb bei dem Konzern seit letzter Woche immer wieder.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Angeschlagene Fluggesellschaft - Am Tiefpunkt - Wer führt Air Berlin aus dem Tal?. Die Zahlen werden immer schlechter. Doch für mögliche Partner hat Berlin auch was zu bieten. Koffer-Chaos, frustrierte Crews: Die Dauerkrise bei Air Berlin ist jetzt auch für Kunden sichtbar. (Wirtschaft, 28.04.2017 - 15:28) weiterlesen...

Ab spätestens Juni - Piloten dürfen wieder allein im Cockpit sein. Doch das soll sich ändern. Ein psychisch kranker Copilot sperrt den Kapitän aus und lässt das Flugzeug abstürzen - seit der Germanwings-Katastrophe müssen deshalb immer zwei Personen im Cockpit sein. (Politik, 28.04.2017 - 14:30) weiterlesen...

Angeschlagene Fluggesellschaft - Air Berlin ist nach Rekordverlust auf Partner-Suche. Doch aus eigener Kraft kann die verlustreiche Airline sich nicht retten. Seit dem Herbst wird Air Berlin tiefgreifend umgebaut, die Flotte soll nahezu halbiert werden. (Wirtschaft, 28.04.2017 - 14:18) weiterlesen...

«Kein Sicherheitsgewinn» - Piloten dürfen wieder allein im Cockpit sein. Doch das soll sich ändern. Ein psychisch kranker Copilot sperrt den Kapitän aus und lässt das Flugzeug abstürzen - seit der Germanwings-Katastrophe müssen deshalb immer zwei Personen im Cockpit sein. (Politik, 28.04.2017 - 12:52) weiterlesen...

Angeschlagene Fluggesellschaft - Rekordverlust bei Air Berlin. Das angeschlagene Unternehmen machte 781,9 Millionen Euro Verlust, wie die Airline amitteilte. Berlin - Die Fluggesellschaft Air Berlin ist im vergangenen Jahr noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. (Wirtschaft, 28.04.2017 - 11:31) weiterlesen...

«Keinen Sicherheitsgewinn» - Piloten dürfen wieder allein im Cockpit sein. Doch das soll sich ändern. Ein psychisch kranker Copilot sperrt den Kapitän aus und lässt das Flugzeug abstürzen - seit der Germanwings-Katastrophe müssen deshalb immer zwei Personen im Cockpit sein. (Politik, 28.04.2017 - 09:36) weiterlesen...