Deutschland, Schlaglichter

Frankfurt/Main - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger zur Wochenmitte fürs Abwarten entschieden.

30.11.2016 - 18:48:06

Dax rettet kleines Plus ins Ziel. Der Dax büßte bis zum Handelsschluss einen Großteil seiner zwischenzeitlichen Gewinne wieder ein und ging 0,19 Prozent höher bei 10 640,30 Punkten aus dem Handel. Der Euro-Kurs gab nach und lag zuletzt bei 1,0578 US-Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Schluss: Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein. Das Minus belief sich auf 0,13 Prozent auf 11 540,00 Punkte. Vor Beginn der Rede war es für den Leitindex noch bis auf 11 425,14 Punkte abwärts gegangen war. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag während der Brexit-Rede von Großbritanniens Premierministerin Theresa May seine Verluste deutlich reduziert und den Handelstag nur leicht tiefer beendet. (Boerse, 17.01.2017 - 18:11) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 17.01.2017 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.01.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 17.01.2017 - 18:10) weiterlesen...

Börse Frankfurt - Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein. Das Minus belief sich auf 0,13 Prozent auf 11 540,00 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat während der Brexit-Rede von Großbritanniens Premierministerin Theresa May seine Verluste deutlich reduziert und den Handelstag nur leicht tiefer beendet. (Wirtschaft, 17.01.2017 - 18:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein. Das Minus belief sich auf 0,13 Prozent auf 11 540,00 Punkte. Vor Beginn der Rede war es für den Leitindex noch bis auf 11 425,14 Punkte abwärts gegangen war. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag während der Brexit-Rede von Großbritanniens Premierministerin Theresa May seine Verluste deutlich reduziert und den Handelstag nur leicht tiefer beendet. (Boerse, 17.01.2017 - 17:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Citigroup hebt Ziel für BASF auf 110 Euro - 'Buy'. Die Ludwigshafener seien aufgrund ihrer Verbundstruktur, ihrer Größenvorteile und Kapazitätsreserven gut aufgestellt, um vom Aufschwung bei Grundchemikalien zu profitieren, schrieb Analyst Andrew Benson in einer Studie vom Dienstag. LONDON - Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für BASF auf 110 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 17.01.2017 - 15:17) weiterlesen...

Börse Frankfurt - Brexit-Rede von Theresa May beruhigt Dax-Anleger Die mit Spannung erwartete Rede der britischen Premierministerin Theresa May hat die deutschen Anleger etwas beruhigt. (Wirtschaft, 17.01.2017 - 15:12) weiterlesen...