Asyl, Integration

EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos drängt die europäischen Staaten dazu, deutlich mehr Flüchtlinge aus Afrika nach Europa umzusiedeln.

29.08.2017 - 07:23:25

EU-Innenkommissar: Mehr Flüchtlinge aus Afrika umsiedeln

"Wir haben eine rechtliche und eine moralische Pflicht, jenen Schutz zu bieten die ihn wirklich brauchen", heißt es in einem Brief an die Innenminister der Mitgliedstaaten, über den das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) berichtet. Die Regierungen sollten demnach bis Mitte September mitteilen, wie viele Menschen sie im kommenden Jahr aufzunehmen bereit seien - und dabei "so ehrgeizig wie möglich" sein, heißt es in dem vergangenen Freitag verschickten Schreiben.

Es gelte nun, nicht mehr nur Flüchtlinge aus der Türkei und dem Nahen Osten umzusiedeln, sondern zunehmend auch aus Staaten wie Ägypten, Libyen, Niger oder dem Sudan. Für Avramopoulos ist die Eröffnung legaler Wege nach Europa ein zentrales Element, um die Flüchtlingskrise auf der zentralen Mittelmeerroute in den Griff zu bekommen. Das sogenannte Resettlement war auch Thema beim Migrationsgipfel am Montag in Paris.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Günther will modernes Einwanderungsrecht Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) will sich mit seiner Jamaika-Koalition für ein "modernes Einwanderungsrecht" stark machen. (Politik, 21.10.2017 - 11:46) weiterlesen...

BAMF will mit Sprachsoftware arabische Dialekte erkennen Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat eine Software zur Erkennung von arabischen Dialekten erfolgreich getestet. (Politik, 20.10.2017 - 20:04) weiterlesen...

Sondierungsgespräch beim Thema Migration nicht lange aufgehalten Beim Sondierungsgespräch zwischen Union, FDP und Grünen ist das Thema Migration am Freitagabend früh abgehakt worden. (Politik, 20.10.2017 - 19:19) weiterlesen...

CSU-Politiker Weber wirbt für Kompromisse in Flüchtlingspolitik Der CSU-Politiker Manfred Weber wirbt in den anstehenden Verhandlungen für eine Jamaika-Koalition für Kompromisse. (Politik, 20.10.2017 - 08:48) weiterlesen...

Wohlfahrtsverbände dringen auf Familiennachzug für Flüchtlinge Die kirchlichen Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas rufen Union, FDP und Grüne auf, in ihren Sondierungsgesprächen von einer weiteren Begrenzung des Familiennachzugs für Flüchtlinge abzurücken. (Politik, 20.10.2017 - 05:01) weiterlesen...

Bild: Saarland schiebt Ausländer am effektivsten ab Gemessen an der Zahl der Ausreisepflichtigen und Abschiebungen je Bundesland ist das Saarland in diesem Jahr am effektivsten bei der Rückführung von Zuwanderern und abgelehnten Asylbewerbern. (Politik, 19.10.2017 - 00:03) weiterlesen...