Kirche, Religion

Ein Besuch in Deutschland, eigene Fehler und eine Basta-Politik: Papst Franziskus gibt erstmals einem deutschen Medium ein Interview.

08.03.2017 - 17:02:07

Kein Deutschlandbesuch in 2017 - Papst Franziskus sieht sich als «fehlbaren Sünder». Und streift darin auch eine Romanze aus vergangenen Zeiten.

Rom Das ist angekommen.»

Sorge bereite ihm der Populismus in Europa. «Populismus ist böse und endet schlecht, wie das vergangene Jahrhundert gezeigt hat», so der Papst. Die ganze Welt befinde sich im Krieg. Er spreche von einem «Dritten Weltkrieg, der sich stückchenweise ausbreitet».

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!