Regierung, Personalien

Düsseldorf - Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz soll nach einem Medienbericht künftig für die Landesregierung in NRW arbeiten.

07.11.2017 - 00:38:05

Merz soll laut «Bild» Brexit-Beauftragter in NRW werden. Wie die «Bild»-Zeitung schreibt, soll Merz von Januar nächsten Jahres an Brexit-Beauftragter werden und sich um die transatlantischen Beziehungen kümmern. Er wolle gern «professionelle Hilfe leisten», sagte Merz dem Blatt. Das bedeute aber kein Comeback als Politiker. Merz ist Vorsitzender der Atlantik-Brücke, ein privater Verein zur Stärkung der deutsch-amerikanischen Freundschaft.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!