Parteien, Regierung

Düsseldorf - CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen wollen als Gewinner der Landtagswahl vom Sonntag eine gemeinsame Landesregierung bilden.

19.05.2017 - 19:22:06

Machtwechsel in NRW: CDU und FDP verhandeln über Koalition. Die Spitzen beider Parteien vereinbarten heute die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. Schon am Dienstag sollen die Gespräche nach der zu erwartenden Zustimmung der Landesvorstände beginnen. Die unterlegene SPD verständigte sich nach dem Rückzug ihrer Landesvorsitzenden Hannelore Kraft auf den noch amtierenden Bau- und Verkehrsminister Michael Groschek als Nachfolger.

@ dpa.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!

Weitere Meldungen

Weg zur Regierungsbildung - Nord-Grüne stimmen Koalition mit CDU und FDP zu. Nach Parteiangaben votierten 84,3 Prozent der Mitglieder für ein sogenanntes «Jamaika»-Bündnis. Die Grünen in Schleswig-Holstein haben den mit CDU und FDP ausgehandelten Koalitionsvertrag gebilligt. (Politik, 26.06.2017 - 09:38) weiterlesen...

Nord-Grüne stimmen Koalition mit CDU und FDP zu. Nach Parteiangaben votierten 84,3 Prozent der Mitglieder für ein sogenanntes «Jamaika»-Bündnis. Damit haben die Grünen die schwierigste Hürde auf dem Weg zur Regierungsbildung in dem Bundesland beseitigt. Bei der FDP muss am Abend zwar noch ein Kleiner Parteitag endgültig entscheiden. Dort wird aber eine klare Zustimmung erwartet. Ein CDU-Parteitag hatte die Koalition bereits gebilligt. Kiel - Die Grünen in Schleswig-Holstein haben den mit CDU und FDP ausgehandelten Koalitionsvertrag gebilligt. (Politik, 26.06.2017 - 09:22) weiterlesen...

Grünen-Mitgliederbefragung - Tag der Entscheidung für «Jamaika» in Schleswig-Holstein. Davon hängt ab, ob im Norden künftig ein sogenanntes Jamaika-Bündnis regieren wird. Kiel - Die Grünen in Schleswig-Holstein geben heute bekannt, wie ihre Mitgliederbefragung zur geplanten Koalition mit CDU und FDP ausgegangen ist. (Politik, 26.06.2017 - 07:06) weiterlesen...

Tag der Entscheidung für «Jamaika» in Schleswig-Holstein. Davon hängt ab, ob im Norden künftig ein sogenanntes Jamaika-Bündnis regieren wird. Ein Parteitag der Grünen hatte den Mitgliedern mit 75 Prozent die Zustimmung zum Koalitionsvertrag empfohlen. Am Abend wird ein Kleiner Parteitag der FDP endgültig über die Zustimmung der Liberalen entscheiden, nachdem eine Mitgliederbefragung positiv geendet war. Kiel - Die Grünen in Schleswig-Holstein geben heute bekannt, wie ihre Mitgliederbefragung zur geplanten Koalition mit CDU und FDP ausgegangen ist. (Politik, 26.06.2017 - 06:04) weiterlesen...

Parteitag der NRW-CDU einstimmig für Koalitionsvertrag mit der FDP. Alle 597 Delegierten stimmten in Neuss mit Ja. Es gab weder Nein-Stimmen noch Enthaltungen. Die Mitglieder der FDP hatten in einer Online-Befragung mit mehr als 97 Prozent für den Eintritt in eine schwarz-gelbe Koalition gestimmt. Am kommenden Montag soll der Koalitionsvertrag unterzeichnet werden. Für Dienstag ist die Wahl von CDU-Landeschef Armin Laschet zum Ministerpräsidenten geplant. Neuss - Ein Landesparteitag der nordrhein-westfälischen CDU hat einstimmig den Koalitionsvertrag mit der FDP gebilligt. (Politik, 24.06.2017 - 13:30) weiterlesen...

Nach Schleswig-Holstein-Wahl - FDP-Mitglieder im Norden befürworten «Jamaika»-Koalition. Auf dem Kieler Weg nach «Jamaika» gibt es jetzt nur noch eine größere Hürde. Nach der CDU billigen auch die FDP-Mitglieder in Schleswig-Holstein den ausgehandelten Koalitionsvertrag. (Politik, 24.06.2017 - 13:22) weiterlesen...