Schulen, Bildung

Düsseldorf - Bedrohungen, Beleidigungen, Schläge und Mobbing sind an Schulen alltäglich.

14.11.2016 - 06:58:06

Länderstichproben - Gewalt gegen Lehrer - Bildungsverband präsentiert Umfrage. Auch Lehrer sehen sich zunehmend körperlichen und psychischen Angriffen von Schülern ausgesetzt.

Der Lehrerverband Bildung und Erziehung (VBE) präsentiert dazu heute in Düsseldorf die Ergebnisse der repräsentativen Forsa-Umfrage «Gewalt gegen Lehrkräfte».

Ein erstes Ergebnis: Nach Angaben des VBE sagen mehr als die Hälfte der bundesweit befragten Lehrkräfte (57 Prozent), dass Gewalt gegen Lehrer ein Tabu-Thema sei. «Das dürfen wir nicht hinnehmen», erklärte der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann. Das Thema müsse öffentlich werden, damit auch Gegenmaßnahmen ergriffen werden könnten.

Der VBE vertritt als Bildungsgewerkschaft die Interessen von etwa 140 000 Pädagogen. Für die Umfrage wurden größere Länderstichproben für Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg gemacht.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Studie - 40 000 Flüchtlinge nehmen bis 2020 Studium auf Berlin/Düsseldorf - Im Jahr 2020 werden nach einer Studie in deutschen Hochschulen mindestens 40 000 Flüchtlinge eingeschrieben sein. (Politik, 20.11.2017 - 08:50) weiterlesen...

Studie: 40 000 Flüchtlinge nehmen bis 2020 Studium auf. Es könnten aber auch doppelt so viele sein, wenn Faktoren wie fehlende Sprachkenntnisse, gesundheitliche Probleme und finanzielle Hürden beseitigt würden. Das geht aus einem Report von Stifterverband und Unternehmensberatung McKinsey hervor. «Die Motivation vieler Flüchtlinge in den ersten Monaten nach ihrer Ankunft in Deutschland ist besonders hoch», so der Report. Berlin - Im Jahr 2020 werden nach einer Studie in deutschen Hochschulen mindestens 40 000 Flüchtlinge eingeschrieben sein. (Politik, 20.11.2017 - 08:50) weiterlesen...

Jamaika will Rechtsanspruch auf Ganztag für Grundschüler. Das Ziel hätten die Unterhändler bei ihren Beratungen über die Familienpolitik grundsätzlich festgehalten, berichtet die «Rheinische Post», der das entsprechende Papier vorliegt. Uneinig seien sich die Verhandlungspartner aber noch bei der Umsetzung. Die Sondierungsgespräche in Berlin drehen sich heute unter anderem um die Themen Außenpolitik und Migration. Berlin - Im Fall der Bildung einer Koalitionsregierung wollen Union, FDP und Grüne Grundschülern einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung gewähren. (Politik, 14.11.2017 - 10:32) weiterlesen...

Familienpolitik - Jamaika plant Rechtsanspruch auf Ganztag für Grundschüler. Das Ziel hätten die Unterhändler bei ihren Beratungen über die Familienpolitik grundsätzlich festgehalten, berichtet die «Rheinische Post». Berlin - Im Fall der Bildung einer Koalitionsregierung wollen Union, FDP und Grüne Grundschülern einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung gewähren. (Politik, 14.11.2017 - 08:46) weiterlesen...