Innere Sicherheit, Terrorismus

Dresden - Ein Flughafen in Berlin war dem Verfassungsschutz zufolge wohl das Anschlagsziel des Terrorverdächtigen aus Chemnitz.

10.10.2016 - 22:20:06

Berliner Flughafen war wohl im Fokus des Terrorverdächtigen. Der Syrer war nach zwei Tagen auf der Flucht in Leipzig gefasst worden. Es habe Hinweise gegeben, dass der 22-Jährige zunächst einmal Züge in Deutschland habe attackieren wollen. Letztlich hätten sich aber Flughäfen in Berlin als Anschlagsziel herauskristallisiert, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der ARD. Vorgehensweise und Verhalten des Verdächtigen sprächen für einen «IS-Kontext», heißt es vom Landeskriminalamt Sachsen.

@ dpa.de