Innere Sicherheit, Bund

Dresden - Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hält den Vorschlag aus Bayern nach einer Geheimdienst-Überwachung von Kindern für unrealistisch.

13.06.2017 - 07:20:05

Innenminister warnt vor Überwachung von Kindern. Den Verfassungsschutz auf Kinder und junge Jugendliche loszuschicken, das sei faktisch nicht machbar und lasse sich mit seiner politischen Vorstellung nicht vereinbaren. Das sagte Lewentz anlässlich der Innenministerkonferenz in Dresden. Der Verfassungsschutz sollte nach dem Willen von Bayerns Ressortchef Joachim Herrmann Kinder im islamistischen Umfeld beobachten dürfen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!