Parteien, Wahlen

Draußen Zehntausende Demonstranten, drinnen eine zerstrittene Parteispitze: Der AfD-Bundesparteitag am Wochenende in Köln steht in jeder Hinsicht unter besonderen Vorzeichen.

21.04.2017 - 18:26:05

Machtkampf - AfD-Spitze bereitet sich in Köln auf Parteitag vor

  • Absperrung - Foto: Rolf Vennenbernd

    Ein Polizist geht gegenüber dem Maritim Hotel in Köln an Absperrungen vorbei. Dort findet der Bundesparteitag der AfD statt. Foto: Rolf Vennenbernd

  • AfD-Parteitag - Foto: Oliver Berg

    Nach Polizeiangaben wurden Demonstrationen mit insgesamt rund 50 000 Menschen angemeldet. Foto: Oliver Berg

  • Parteiprogramm - Foto: Rolf Vennenbernd

    Das Programm der AfD für die Bundestagswahlen 2017. Foto: Rolf Vennenbernd

  • Petry und Pretzell - Foto: Rolf Vennenbernd

    Frauke Petry und Marcus Pretzell in Köln. Foto: Rolf Vennenbernd

  • Poggenburg - Foto: André Poggenburg im gesicherten Maritim Hotel. Foto: Rolf Vennenbernd

    André Poggenburg im gesicherten Maritim Hotel. Foto: Rolf Vennenbernd

  • Gauland und Meuthen - Foto: Jörg Meuthen (r) sprach sich für Alexander Gauland als Teil einer Führungsmannschaft aus. Foto: Rolf Vennenbernd

    Jörg Meuthen (r) sprach sich für Alexander Gauland als Teil einer Führungsmannschaft aus. Foto: Rolf Vennenbernd

Absperrung - Foto: Rolf VennenberndAfD-Parteitag - Foto: Oliver BergParteiprogramm - Foto: Rolf VennenberndPetry und Pretzell - Foto: Rolf VennenberndPoggenburg - Foto: André Poggenburg im gesicherten Maritim Hotel. Foto: Rolf VennenberndGauland und Meuthen - Foto: Jörg Meuthen (r) sprach sich für Alexander Gauland als Teil einer Führungsmannschaft aus. Foto: Rolf Vennenbernd

Köln - Vor dem mit Spannung erwarteten AfD-Bundesparteitag in Köln hat die Parteispitze in Köln ein Vorbereitungstreffen abgehalten. Für den Abend ist ein Empfang geplant. Zur Frage der Spitzenkandidatur gebe es keinen neuen Beschluss, hieß es nach der Vorstandssitzung aus Parteikreisen.

Der zweitägige Parteitag soll am Samstagmorgen in einem Innenstadt-Hotel beginnen. Er wird von großen Protestkundgebungen begleitet sein. Rund um den Tagungsort war schon am Freitag ein großes Polizeiaufgebot präsent.

Die AfD will bei ihrem Parteitag ein Programm für die Bundestagswahl im September beschließen und - vielleicht - einen oder mehrere Spitzenkandidaten wählen. Parteichefin Frauke Petry hatte nach monatelangen Machtkämpfen diese Woche überraschend erklärt, sie stehe dafür nicht zur Verfügung. 

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!