Fußball, Bundesliga

Dortmund - Thomas Tuchel möchte auch in der kommenden Saison Trainer von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bleiben.

20.05.2017 - 20:48:05

Tuchel will Trainer in Dortmund bleiben. Das stehe außer Frage, sagte der Coach dem TV-Sender Sky. Seit Wochen wird in Dortmund über eine Ablösung des Trainers trotz laufenden Vertrags spekuliert, nachdem auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke einen «Dissens» eingeräumt hatte. Im Gespräch ist der frühere Berliner und Gladbacher Coach Lucien Favre.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

3:2-Testspielsieg - FC Bayern zeigt Reaktion: Zwei Müller-Tore gegen Chelsea. Mit 3:2 besiegt der deutsche Meister Englands Champion FC Chelsea nach starkem Start in Singapur. Es war der erste Erfolg auf der so strapaziösen Asientour. Das war wieder ziemlich Bayern-like. (Sport, 25.07.2017 - 15:56) weiterlesen...

Vakante Stelle - Aufregerthema Sportdirektor: Wichtiger Mann die Bayern-Bosse. Diese Vakanz soll in Kürze enden - aber wohl kaum mit einem Trainer in spe. Seit über einem Jahr fehlt dem großen FC Bayern eine omnipräsente Führungskraft ganz nah an Mannschaft und Trainer. (Sport, 25.07.2017 - 12:20) weiterlesen...

Präsident spricht in Singapur - Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern. Der Sammer-Nachfolger wird bald präsentiert, die Sommertouren werden nachjustiert. Kurzfristig wartet Chelsea. Aus dem Fußball-Niemandsland Singapur sendet Uli Hoeneß wichtige Botschaften in die Welt: Den Transferwahnsinn will der Präsident auf Bayern-Art bekämpfen. (Sport, 24.07.2017 - 12:44) weiterlesen...

Vakante Position - Hoeneß: Neuer Sportdirektor in den nächsten sechs Wochen. Schon bald will der FC Bayern einen Sportdirektor als Nachfolger für Matthias Sammer präsentieren. Präsident Hoeneß kündigt eine Lösung bis Anfang September an. Vakante Position - Hoeneß: Neuer Sportdirektor in den nächsten sechs Wochen (Sport, 24.07.2017 - 11:24) weiterlesen...

Bald neuer Sportdirektor - Hoeneß zur Asienreise der Bayern: «Grenzwertig». «Das ist sicherlich grenzwertig, was wir gemacht haben bis jetzt», sagte der Präsident in Singapur. Singapur - Uli Hoeneß hat angesichts der Erfahrungen des FC Bayern München auf der strapaziösen Asienreise Konsequenzen für künftige Werbetouren des deutschen Fußball-Meisters angekündigt. (Unterhaltung, 24.07.2017 - 10:00) weiterlesen...

Konsequenzen angekündigt - Hoeneß zur Asienreise der Bayern: «Grenzwertig» Singapur - Uli Hoeneß hat angesichts der Erfahrungen des FC Bayern München auf der strapaziösen Asienreise Konsequenzen für künftige Werbetouren des deutschen Fußball-Meisters angekündigt. (Unterhaltung, 24.07.2017 - 07:46) weiterlesen...