Fußball, Champions League

Dortmund - Kurz nach der Abfahrt von Borussia Dortmund vom Hotel zum Stadion sind in der Nähe des Mannschaftsbusses drei Sprengsätze explodiert.

11.04.2017 - 20:16:05

Drei Explosionen an BVB-Bus vor Champions-League-Spiel. Das teilte die Polizei in Dortmund mit. Der BVB-Bus wurde nach Vereins-Angaben an zwei Stellen beschädigt. Eine Person wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Dortmunder sollen am Abend das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen AS Monaco bestreiten. Ob die Partie angepfiffen werden kann, war zunächst unklar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Selbstbewusste Dortmunder - BVB mit «geilem Gefühl» vor Königsklassen-Duell gegen Real. Doch nach dem furiosen Liga-Start ist die Vorfreude auf das Duell mit dem Titelverteidiger plötzlich groß. Nicht schon wieder Real: So hatte der Tenor bei Borussia Dortmund nach der Auslosung der Champions-League-Gruppen gelautet. (Sport, 26.09.2017 - 07:24) weiterlesen...

Gegensatz der Generationen - Champions League: Leipzig in Istanbul vor Bewährungsprobe. RB Leipzig will bei Besiktas Istanbul aber seine Stärken ausspielen. Der gegnerische Trainer setzt auf Geduld und Klugheit. Es wird ein Duell alt gegen jung, Spieler mit Riesen-Erfahrung gegen Debütanten. (Sport, 26.09.2017 - 07:24) weiterlesen...

Dortmund selbsbewusst - BVB mit «geilem Gefühl» vor Königsklassen-Duell gegen Real. Doch nach dem furiosen Liga-Start ist die Vorfreude auf das Duell mit dem Titelverteidiger plötzlich groß. Nicht schon wieder Real: So hatte der Tenor bei Borussia Dortmund nach der Auslosung der Champions-League-Gruppen gelautet. (Sport, 25.09.2017 - 19:13) weiterlesen...

Keita-Einsatz noch fraglich - RB Leipzig im feinen Zwirn zum Härtetest im Hexenkessel. RB Leipzig erwartet in Istanbul eine packende Atmosphäre und ein Gegner, der einige hochdekorierte Stars vorzuweisen hat. RB ist das egal, das Team reist nicht dahin, um nur das Stadion zu bestaunen. Es wird der viel zitierte heiße Tanz. (Sport, 25.09.2017 - 17:33) weiterlesen...

Vor Paris-Reise - Hoeneß: Investoren werden «die Schnauze voll» haben München - Bayern Münchens Vereinspräsident Uli Hoeneß glaubt an ein Ende der extremen Transfers in Europa, wenn Investoren in der Champions League nicht die gewünschten Titel holen. (Unterhaltung, 25.09.2017 - 12:16) weiterlesen...

Champions League - Hasenhüttl hofft auf Keita-Einsatz in Istanbul. «Es sieht nicht schlecht aus», sagte Hasenhüttl vor dem Abflug des Bundesligisten in Leipzig. Leipzig - Trainer Ralph Hasenhüttl macht sich Hoffnungen auf einen Einsatz von Naby Keita im ersten Auswärtsspiel von RB Leipzig in der Champions League. (Sport, 25.09.2017 - 10:20) weiterlesen...