Fußball, Notfälle

Dortmund - Das Landeskriminalamt hat nach den Explosionen nahe des Mannschaftsbusses von Borussia Dortmund das Gelände abgesperrt und mit der Untersuchung des Fahrzeugs begonnen.

11.04.2017 - 23:04:06

Nach Explosionen: LKA untersucht Dortmunder Mannschaftsbus. Das LKA ermittle nach den Detonationen, sagte eine Polizeisprecherin am Abend in Dortmund. Der Teambus werde nun genauestens untersucht. Vor dem geplanten Champions-League-Spiel des BVB gegen AS Monaco hatte es drei Explosionen in der Nähe des Busses gegeben, Dortmunds Verteidiger Marc Bartra war dabei verletzt worden.

@ dpa.de