Kriminalität, Fußball

Dortmund - Als vor viereinhalb Monaten Sprengsätze direkt am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund explodierten, deutete vieles auf einen islamistischen Anschlag hin.

29.08.2017 - 18:16:06

Anschlag auf BVB-Bus: Prozess wegen Mordversuchs. Doch inzwischen sind die Ermittler überzeugt: Ein 28-Jähriger soll den Anschlag allein aus Geldgier verübt haben. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen Sergej W. erhoben. Er hoffte wohl, mit fallenden BVB-Aktien Geld zu scheffeln. Dem Deutschrussen würden versuchter Mord in 28 Fällen, Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion und gefährliche Körperverletzung in zwei Fällen vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!