Notfälle, Berlin

Die Polizei wird gerufen, weil ein Auto auf einer Busspur parkt.

29.05.2017 - 11:50:06

Roboter im Einsatz - Verdächtiges Auto: Berliner Polizei gibt Entwarnung. Als die Beamten hineinschauen, entdecken sie Kabel und einen Benzinkanister. Aufwendige Untersuchungen laufen an.

Berlin (dpa) - Nach der Untersuchung eines verdächtigen Autos in Berlin-Schöneberg hat die Polizei Entwarnung gegeben. «Die Drähte gehören wohl zu einer selbstgebastelten USB-Ladestation im PKW», twitterte die Polizei.

Nun werde der Halter des Autos überprüft. Polizisten hatten im hinteren Teil des auf einer Busspur abgestellten Autos eine auffällige Verkabelung und einen Benzinkanister entdeckt. Die Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet.

Daraufhin rückten Kriminaltechniker mit einem Sprengroboter an, der die Gegenstände aus dem Auto holte.

@ dpa.de