Wahlen, FDP-Generalsekretärin

Die FDP ist prinzipiell offen für eine Jamaika-Koalition, bestehend aus Union, Grünen und FDP, im Bund: "Das ist auf gar keinen Fall ausgeschlossen", sagte die FDP-Generalsekretärin Nicola Beer auf der Internetseite des Nachrichtensenders n-tv.

22.11.2016 - 15:04:37

FDP-Generalsekretärin Beer offen für Jamaika-Koalition

"Wenn unsere Themen umgesetzt werden, stehen wir auch dort in Dreierbündnissen wie einer Jamaika-Koalition zur Verfügung." Gleichzeitig kritisierte sie die Spaltung der Grünen in zwei Parteiflügel: "Das Problem der Grünen ist, dass es zwei Parteiflügel gibt".

Mit einer Partei, "die noch mehr abkassiert, statt die arbeitende Bevölkerung und kleinere sowie mittlere Einkommen zu entlasten", wolle die FDP nicht koalieren, sagte Beer weiter. Wenn sich der realpolitische Flügel der Partei aber durchsetzen sollte, sehe "es wieder anders aus".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!