Arbeitsmarkt, Gesellschaft

Deutschlands Senioren haben nach der Rentenerhöhung im Juli im Durchschnitt netto 36 Euro im Monat mehr zur Verfügung.

14.12.2016 - 07:57:46

Renten im Juli im Schnitt um 36 Euro netto gestiegen

Das berichtet die "Bild" (Mittwoch) unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung. Demnach sind die Altersrenten der Männer bundesweit im Durchschnitt um 40 Euro auf 1.061 Euro netto gestiegen.

Bei Frauen stiegen sie um 32 Euro auf 696 Euro im Monat. Wer neben der eigenen Rente, noch eine Hinterbliebenenrente bezieht, profitierte noch stärker. Bei den sogenannten Mehrfachrentnern stieg die Netto-Rente um 60 auf 1.430 Euro, bei Frauen um 54 auf 1.290 Euro. Die Renten waren im Juli so stark erhöht worden, wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr, im Westen um 4,25 Prozent und im Osten um 5,95 Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!