Parteien, Kahrs

Der Sprecher des Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, hat sich für den Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel als Kanzlerkandidaten ausgesprochen.

22.11.2016 - 01:02:13

Kahrs will Gabriel als Kanzlerkandidaten

Er hoffe für die SPD, "dass wir entspannt unseren Fahrplan durchziehen, Sigmar Gabriel als Parteivorsitzenden wählen und ihn dann zu gegebener Zeit als Kanzlerkandidaten aufstellen", sagte Kahrs der "Berliner Zeitung" (Dienstagsausgabe) und fügte hinzu: "Ich bin großer Sigmar-Gabriel-Fan. Er ist gut. Er kann das. Er sollte das machen."

Der SPD-Vorsitzende habe "eine hervorragende Leistungsbilanz: Wie er den Koalitionsvertrag verhandelt hat, wie er das Kabinett zusammengesetzt hat, wie wir all das, was wir in den Koalitionsvertrag geschrieben haben, in der Praxis auch durchgesetzt haben. Wir haben 20 Milliarden Euro an Länder und Kommunen gegeben. Und das war Sigmar Gabriel. Von der Bundespräsidenten-Aufstellung ganz zu schweigen. Ich glaube, dass er?s kann." Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hingegen sei zu ihrer am Sonntag verkündeten Kandidatur für die Union offensichtlich "bequatscht worden", erklärte der SPD-Bundestagsabgeordnete. "So ist sie am Sonntag auch aufgetreten. Das wirkte wie ein Abgesang, wie eine Götterdämmerung."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD-Mitgliederzahl steigt Die SPD hat trotz der Niederlage bei der Bundestagswahl weiter neue Mitglieder gewonnen. (Politik, 21.10.2017 - 18:50) weiterlesen...

Partei von Milliardär Babi? gewinnt Wahl in Tschechien Die Partei des Milliardärs Andrej Babi? hat nach ersten Zahlen die Parlamentswahlen in Tschechien gewonnen. (Politik, 21.10.2017 - 17:18) weiterlesen...

Spahn fordert von Union Stärkung des Rechtsstaats CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hat die Unionsparteien aufgefordert, das Vertrauen in Recht und Ordnung im Land zu stärken und damit den Wählerzulauf zur AfD zu stoppen. (Politik, 21.10.2017 - 14:59) weiterlesen...

Hofreiter ruft Jamaika-Partner zur Kompromissbereitschaft auf Nach dem ersten Gespräch von CDU, CSU, FDP und Grünen über die Bildung einer Jamaika-Koalition hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter zur Kompromissbereitschaft aufgerufen. (Politik, 21.10.2017 - 08:41) weiterlesen...

Grüne Jugend warnt Parteispitze vor Regierungsbegeisterung Die Sprecherin der Grünen Jugend, Jamila Schäfer, hat das Sondierungsteam um Parteichef Cem Özdemir und Kathrin Göring-Eckardt zu größerer Rücksichtnahme auf die Partei aufgerufen. (Politik, 21.10.2017 - 05:02) weiterlesen...

Unions-Wirtschaftsflügel will von Jamaika-Koalition Schuldenabbau Der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT), Carsten Linnemann (CDU), hat ein gemeinsames Bekenntnis zum Schuldenabbau als Grundlage für eine Jamaika-Koalition gefordert. (Politik, 21.10.2017 - 05:01) weiterlesen...