Religion, Gesellschaft

Der Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Volker Kauder (CDU), hat die muslimische Gemeinde zu einer größeren Bereitschaft zur Integration aufgefordert: "Insgesamt sollte sich die muslimische Gemeinschaft mehr öffnen", sagte Kauder der "Welt am Sonntag".

17.06.2017 - 13:52:00

Kauder: Muslimische Gemeinschaft sollte sich mehr öffnen

Die Bereitschaft sei nicht überall vorhanden. "Der türkische Moscheeverband Ditib hat vor ein paar Tagen in Zusammenhang mit der Kölner Demonstration gegen den islamistischen Terror wieder eine Erklärung abgegeben, die erneut auf die Behauptung hinausläuft, dass die Muslime böswillig ausgegrenzt werden."

Mit so einer Argumentation fördere man nicht die Verständigung. "Dass Ditib nicht an der Demonstration teilnimmt, ist kein gutes Signal", so Kauder.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Katholische Kirche für muslimischen Feiertag Nach harscher Kritik aus der Union erhält Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) Rückendeckung aus der Katholischen Kirche für seinen Vorstoß zu muslimischen Feiertagen in Deutschland: "In einer multireligiösen Gesellschaft kann in Gegenden mit hohem Anteil an frommen Muslimen ein islamischer Feiertag hinzukommen, ohne dass die christliche Tradition unseres Landes verraten würde - das geschieht viel eher in der Umgestaltung des Nikolaus zum Weihnachtsmann", sagte der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, der "Passauer Neuen Presse" (Dienstagsausgabe). (Politik, 17.10.2017 - 05:01) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen islamische Feiertage Die Einführung islamischer Feiertage wird von den Deutschen mit großer Mehrheit abgelehnt. (Politik, 17.10.2017 - 00:01) weiterlesen...

Muslimen-Zentralrat: Opferfest oder Ramadan für Feiertag geeignet Der Zentralrat der Muslime hat sich hinter Innenminister Thomas de Maizière gestellt und konkrete Vorschläge für muslimische Feiertage in Deutschland gemacht. (Politik, 14.10.2017 - 05:02) weiterlesen...

Muslimischer Feiertag: Heftige Kritik an Vorstoß von de Maizière Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist mit Überlegungen zur Einführung eines muslimischen Feiertags in Teilen Deutschlands auf heftige Kritik aus den eigenen Unionsreihen gestoßen: "Unser christliches Erbe ist nicht verhandelbar. (Politik, 14.10.2017 - 00:02) weiterlesen...

Kurnaz: Muslime sollten sich deutlicher von Terror distanzieren Der ehemalige Guantánamo-Häftling Murat Kurnaz fordert Muslime in Deutschland dazu auf, sich deutlicher vom Terror zu distanzieren. (Politik, 11.10.2017 - 16:34) weiterlesen...