Terrorismus, Asyl

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) hat die Terrorgefahr in Deutschland trotz der Festnahme des Terrorverdächtigen Jaber A.

10.10.2016 - 14:26:14

BDK bezeichnet Terrorgefahr in Deutschland als unverändert hoch

in Leipzig als "unverändert hoch" bezeichnet: "Ich glaube, dass sie sich nicht verändert hat durch diesen Einzelfall jetzt, sondern das ist ja nun seit Monaten im Grunde ein gleichbleibendes Thema", sagte der stellvertretende BDK-Vorsitzende Sebastian Fiedler im "Deutschlandfunk". Man könne jetzt nicht sagen, dass sich dadurch etwas beruhigt habe, "dass wir einen Täter festgenommen haben, sondern wir haben auf unterschiedlichsten Baustellen noch äußerst viel zu tun". Der "Informationsaustausch im Bereich der Europäischen Union" müsse optimiert werden. Da fehle ein "europäisches FBI" und ein "europäischer Fahndungsraum". Außerdem müssten "erheblich mehr Ressourcen in Deradikalisierungsprogramme" gesteckt werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Beck: Ärger der Breitscheidplatz-Hinterbliebenen verständlich Der Beauftragte der Bundesregierung für die Opfer und Hinterbliebenen des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kurt Beck (SPD) hat Verständnis für die Kritik am Umgang der Bundeskanzlerin mit den Angehörigen der Anschlagsopfer geäußert. (Politik, 12.12.2017 - 19:36) weiterlesen...

Justizminister lobt Terroropfer-Beauftragten Kurt Beck Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Arbeit des Terroropfer-Beauftragten Kurt Beck für die Hinterbliebenen des Breitscheidplatz-Attentats gewürdigt und angeregt, dessen Vorschläge anzunehmen. (Politik, 12.12.2017 - 19:29) weiterlesen...

Bundesanwalt klagt Franco A. an Die Bundesanwaltschaft hat gegen den erst vor wenigen Tagen auf freien Fuß gesetzten Franco A. (Politik, 12.12.2017 - 16:10) weiterlesen...

De Maizière: Terroropfer unabhängig von Behördenfehlern entschädigen Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat seine Forderung zur Entschädigung von Terroropfern konkretisiert. (Politik, 12.12.2017 - 12:46) weiterlesen...

Gestiegene Salafisten-Zahlen: SPD will Repression und Prävention Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, hat angesichts neuer Rekordwerte bei der Zahl der Salafisten in Deutschland einen "Mix aus Repression und Prävention" gefordert. (Politik, 10.12.2017 - 16:17) weiterlesen...

Nach Berliner Anschlag: Breite Zustimmung für besseren Opferschutz Kurz vor dem Jahrestag des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt wollen Union, SPD, FDP und Grüne den Opferschutz verbessern. (Politik, 09.12.2017 - 20:16) weiterlesen...