Arbeitsmarkt, Gewerkschafter

Der Bereichsleiter Wirtschaftspolitik im Verdi-Bundesvorstand, Dierk Hirschel, hat sich für eine Reform der gesetzlichen Rentenversicherung ausgesprochen: "Eine höhere Erwerbsbeteiligung verbessert das Verhältnis von Beitragszahlern zu Rentnern.

22.11.2016 - 21:12:44

Gewerkschafter für Umbau der gesetzlichen Rentenversicherung

Mehr sozial Versicherte, weniger Arbeitslose, mehr arbeitende Frauen und Zuwanderer erhöhen die Einnahmen", schreibt der Ökonom in einem Gastbeitrag für die Tageszeitung "Neues Deutschland" (Mittwochsausgabe). "Deswegen sollte die gesetzliche Rente zu einer Erwerbstätigenversicherung ausgebaut werden, die alle Erwerbstätigen einbezieht."

Zwar führe eine armutsfeste und lebensstandardsichernde Rente zwangsläufig zu höheren Beiträgen. "Höhere Beiträge werden aber akzeptiert, wenn die Nettolöhne steigen und als Gegenleistung eine armutsfeste und lebensstandardsichernde Rente winkt", so Hirschel. Für viele Beschäftigte sinke jedoch die Belastung, da sie künftig nicht mehr privat vorsorgen müssten. "Ein Kurswechsel in der Rentenpolitik ist also teuer, aber bezahlbar."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!