Gesellschaft, Umfrage

Der Begriff Heimat ist für die Deutschen durchweg positiv besetzt.

13.10.2017 - 00:03:26

Umfrage: Begriff Heimat für Deutsche positiv besetzt

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin "Focus". Demnach ist der Begriff für 92 Prozent der Deutschen "eher positiv" besetzt, lediglich für fünf Prozent der Bundesbürger ist er "eher negativ" besetzt.

Für Anhänger der Linkspartei ist der Begriff Heimat nur zu 82 Prozent positiv besetzt, für Anhänger der Unionsparteien ist er zu 98 Prozent positiv besetzt. Für die Umfrage wurden am 10. und 11. Oktober 2017 1.006 Menschen befragt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ohne Bleibe. Unter den Obdachlosen waren viele Kinder und alte Leute. Während der Verlegung von Obdachlosen aus einem verlassenen Hotel in Sao Paulo gibt ein Polizist einem kleinen Jungen die Hand. (Media, 17.10.2017 - 13:08) weiterlesen...

NRW wirbt für Heimatministerium im Bund Die nordrhein-westfälische Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) empfiehlt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), im künftigen Bundeskabinett ein Ministerium für Heimat zu schaffen: "Allerdings kann ich nur davor warnen, ein Heimatministerium als Ressort allein für den ländlichen Raum zu konzipieren. (Politik, 15.10.2017 - 04:03) weiterlesen...

FDP-Vize Suding will Offensive für ländlichen Raum Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Katja Suding will in der neuen Legislaturperiode eine Offensive für die Landbevölkerung starten. (Politik, 14.10.2017 - 00:03) weiterlesen...

Studie: Kluft zwischen Stadt und Land wird nicht größer Anders als in den Wochen nach der Bundestagswahl vielfach behauptet, wird die Kluft zwischen Stadt und Land in Deutschland nicht größer: Das ist das zentrale Ergebnis einer noch unveröffentlichten Studie des Thünen-Instituts für ländliche in Braunschweig, über die die" F. (Politik, 12.10.2017 - 17:31) weiterlesen...

Ökostrom-Umlage belastet Geringverdiener deutlich stärker als Reiche Für die Förderung des Ökostroms müssen Geringverdiener einen bis zu fünf Mal höheren Anteil ihres Haushaltseinkommens ausgeben als die reichsten Privathaushalte. (Politik, 12.10.2017 - 07:54) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit glaubt an Renaissance der Volksparteien Trotz des schwachen Abschneidens der großen Volksparteien bei der Bundestagswahl am 24. (Politik, 11.10.2017 - 10:26) weiterlesen...