Wahlen, Parteien

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sieht eine Obergrenze für Flüchtlinge nicht mehr als Bedingung für eine Koalitionsbeteiligung seiner Partei nach der Bundestagswahl.

20.08.2017 - 14:39:29

CSU-Chef Seehofer: Obergrenze keine Koalitionsbedingung mehr

"Die Situation hat sich verändert, der Kurs in Berlin hat sich verändert", sagte der CSU-Chef im ARD-Sommerinterview. Es sei schon ein Erfolg für seine Partei gewesen, das Thema in der politischen Diskussion verankert zu haben.

Seehofer garantierte, dass sich eine Situation wie in der Flüchtlingskrise 2015 nicht wiederholen werde.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!