Gesundheit, Apotheker

Den deutschen Apothekern ist die neue Konkurrenz aus dem Internet ein Dorn im Auge: Auf der Hauptversammlung des Deutschen Apothekertages hat sich eine Mehrheit für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ausgesprochen.

14.09.2017 - 10:28:22

Apotheker wollen Versandverbot für rezeptpflichtige Medikamente

Nur so seien künftig einheitliche Apothekenabgabepreise zu gewährleisten, hieß es in einer Mitteilung von Donnerstag. Der Gesetzgeber solle "den Versandhandel mit Arzneimitteln auf das europarechtlich notwendige Maß zurückzuführen".

Ein entsprechender Gesetzentwurf liege bereits vor. Nach den EU-Regeln muss nur der Versandhandel mit rezeptfreien Medikamenten erlaubt sein. 21 der 28 EU-Staaten haben den Versand mit rezeptpflichtigen Medikamenten nach Angaben des Apothekerverbandes verboten - nicht aber Deutschland.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Private Krankenversicherungen wettern gegen Bürgerversicherung Kurz vor dem Start der Gespräche über eine mögliche Große Koalition warnt der Verband der Privaten Krankenversicherung vor einem Systemwechsel. (Politik, 13.12.2017 - 05:01) weiterlesen...

Immer mehr Privatversicherte können Beiträge nicht zahlen Die Kritiker der privaten Krankenversicherung erhalten neue Argumente: Eine wachsende Zahl von Versicherten kann sich ihre Beiträge nicht mehr leisten. (Politik, 12.12.2017 - 18:36) weiterlesen...

Mortler kritisiert Aus für nächtliches Alkohol-Verkaufsverbot in Baden-Württemberg Die Aufhebung des nächtlichen Alkohol-Verkaufsverbots in Baden-Württemberg ist auf scharfe Kritik der Bundesdrogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) gestoßen. (Politik, 12.12.2017 - 11:54) weiterlesen...

SPD-Generalsekretär: Bürgerversicherung keine Bedingung für GroKo Der neue SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sieht eine Bürgerversicherung nicht als grundlegende Bedingung für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen zwischen SPD und Union. (Politik, 11.12.2017 - 08:54) weiterlesen...

Arbeitgeber strikt gegen SPD-Forderung nach Bürgerversicherung Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer erteilt der SPD-Forderung nach einer Bürgerversicherung eine Absage. (Politik, 11.12.2017 - 05:03) weiterlesen...

Studie: Digitalisierung erzeugt Arbeitsdruck in Kliniken Durch die Digitalisierung von Krankenhäusern fühlen sich deren Mitarbeiter häufig unter Arbeitsdruck. (Politik, 10.12.2017 - 19:10) weiterlesen...