Wahlen, Union

CDU / CSU haben mit Blick auf die Bundestagswahl am 24.

22.04.2017 - 00:01:55

Union hat laut Umfrage die zuverlässigsten Wähler

September die zuverlässigsten Wähler. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine INSA-Umfrage. Danach sind 63 Prozent der aktuellen Sympathisanten von CDU/CSU sicher, dass sie am Wahltag die Union wählen werden.

Für die SPD liegt der Wert bei 55 Prozent, für die AfD bei 53 Prozent, Linke bei 49 Prozent und für die Grünen bei 44 Prozent. Dagegen ist nur jeder dritte FDP-Sympathisant (32 Prozent) sicher, dass er im September die Liberalen wählen wird. Wie Focus weiter schreibt, ist der Einzug in den Bundestag für FDP und Grüne mit Blick auf das Wählerspektrum nicht sicher. Danach taxiert INSA den Anteil der sicheren Stimmen bei den Grünen lediglich auf 4,5 Prozent und bei den Liberalen auf vier Prozent. Als wahrscheinlicher Stimmenanteil sind bei den Grünen 6,5 Prozent und bei der FDP sechs Prozent. Der Anteil der maximal möglichen Stimmen wird mit 13 Prozent (Grüne) beziehungsweise zehn Prozent (FDP) angegeben. Bei der Union liegt das Wählerspektrum zwischen 25,5 Prozent (sichere Stimmen), 31 Prozent (wahrscheinliche Stimmen) und 39,5 Prozent (mögliche Stimmen), bei der SPD zwischen 24 Prozent, 31 Prozent und 40 Prozent. Für die Linkspartei hat INSA Werte von 7,5 Prozent, zehn Prozent und maximal 14 Prozent ermittelt, für die AfD von neun Prozent, 11,5 Prozent und 13,5 Prozent. Nach Angaben des Instituts INSA soll die Auswahl der Befragten repräsentativ sein.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

FDP-Chef will Mitgliederentscheid über Koalitionsfrage in NRW In der NRW-FDP sollen die Mitglieder das letzte Wort über die Entscheidung haben, ob ihre Partei in eine Landesregierung eintritt oder nicht: Er werde seiner Partei nach der Wahl einen entsprechenden Mitgliederentscheid vorschlagen, kündigte FDP-Bundes- und Landeschef Christian Lindner in der "Neuen Westfälische" (Dienstagsausgabe) an. (Politik, 25.04.2017 - 09:17) weiterlesen...

CDU-Politiker Fuchs: Wähler werden Seehofers Wiederantritt honorieren Die Unionsfraktion im Bundestag hat die erneute Kandidatur des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chefs Horst Seehofer für beide Ämter begrüßt. (Politik, 24.04.2017 - 14:27) weiterlesen...

Lindner glaubt an Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen FDP-Chef Christian Lindner hält angesichts neuester Umfragen eine schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen für möglich. (Politik, 24.04.2017 - 13:39) weiterlesen...

Özdemir kritisiert AfD-Wahlprogramm als rückwärtsgewandt Grünen-Chef Cem Özdemir hat das am Wochenende in Köln beschlossene AfD-Wahlprogramm als "rückwärtsgewandt" kritisiert. (Politik, 24.04.2017 - 07:11) weiterlesen...

Beckstein: Seehofer soll nicht für eine volle Legislatur antreten Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hat seinen Amtsnachfolger Horst Seehofer aufgefordert, seine Amtszeit im Falle einer neuerlichen Kandidatur zu begrenzen. (Politik, 23.04.2017 - 12:11) weiterlesen...

Bartsch will klare Absage von Schulz an Große Koalition Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz dazu aufgefordert, eine Fortsetzung der Großen Koalition nach der Bundestagswahl auszuschließen. (Politik, 22.04.2017 - 16:01) weiterlesen...