Konflikte, Venezuela

Caracas - Seit zweieinhalb Monaten kämpfen Sicherheitskräfte im sozialistischen Venezuela mit Tränengas gegen Demonstranten, die den Sturz von Präsident Nicolás Maduro fordern.

17.06.2017 - 18:08:06

Venezuela geht Tränengas aus - Nachschublieferung blockiert. Nun scheint das Tränengas auszugehen - doch die bei einer Firma in Brasilien bestellte Nachschublieferung kommt vorerst nicht ins Land. Nach Protesten in sozialen Netzwerken stellte die Fluggesellschaft Avianca Brasil klar, dass «dies nicht auf dem Luftweg transportiert werden wird». Bei Protesten starben in Venezuela seit April 71 Menschen, tausende wurden verletzt, auch durch massiven Tränengaseinsatz.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!