Unwetter, Nordrhein-Westfalen

Brilon - Ein vom Sturm umgeworfener Baum hat im Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen einen Mann erschlagen.

13.09.2017 - 18:50:06

Vom Sturm entwurzelter Baum erschlägt Mann. Der 53-Jährige führte am frühen Nachmittag bei Brilon Vermessungsarbeiten an einem Wald aus, als das Unglück geschah. Der starke Wind entwurzelte in seiner Nähe eine etwa 20 Meter hohe Fichte, die auf ihn fiel, wie es von der Polizei hieß. In Hamburg wurde ein Mann von einem Baugerüst erschlagen. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor Orkanböen, die in Einzelfällen Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern erreichen könnten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Außengebiet - Hurrikan «Maria» zieht über Puerto Rico San Juan - Hurrikan «Maria» zieht nach seinem Auftreffen auf die US-Karibikinsel Puerto Rico mit Regen und gewaltigen Böen südwestlich an der Hauptstadt San Juan vorbei. (Politik, 20.09.2017 - 15:58) weiterlesen...

Hurrikan «Maria» hat Puerto Rico erreicht. Satellitenbilder und Daten von Wetterstationen auf der Insel zeigten, dass das Auge des Hurrikans gegen 6.15 Uhr Ortszeit nahe der Stadt Yabucoa auf Land getroffen sei, teilte das US-Hurrikanzentrum mit. Der Hafen der Stadt meldete Böen von bis zu 182 Stundenkilometern. Der Hurrikan hatte sich zuvor leicht abgeschwächt und war von Kategorie fünf auf die zweithöchste Kategorie vier zurückgestuft worden. Tausende Menschen haben sich bereits in Sicherheit gebracht. Miami - Hurrikan «Maria» ist auf die US-Karibikinsel Puerto Rico getroffen. (Politik, 20.09.2017 - 13:30) weiterlesen...

US-Außengebiet - Hurrikan «Maria» hat Puerto Rico erreicht. Nach Dominica und dem französischen Überseegebiet Guadeloupe zieht der Sturm nun direkt auf Puerto Rico zu. Die Bewohner fürchten das Schlimmste. Hurrikan «Maria» setzt seinen zerstörerischen Zug über die Karibikinseln fort. (Politik, 20.09.2017 - 13:30) weiterlesen...

Hurrikan «Maria» auf schwächere Kategorie vier zurückgestuft. Das Nationale US-Hurrikan-Zentrum stufte den Sturm von Kategorie fünf auf die zweithöchste Kategorie vier zurück. «Maria» erreichte Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometern pro Stunde und bleibt damit ein gefährlicher Sturm. Meteorologen gehen davon aus, dass der Hurrikan einer der stärksten sein wird, der jemals die Küste des Inselstaats erreicht hat. Tausende Menschen haben sich bereits in Sicherheit gebracht. Miami - Hurrikan «Maria» hat sich auf seinem Weg nach Puerto Rico leicht abgeschwächt. (Politik, 20.09.2017 - 12:46) weiterlesen...

Puerto Rico fürchtet Hurrikan «Maria». Zu befürchten sind Orkanböen, Sturmfluten und sintflutartiger Regen. Gouverneur Ricardo Rosselló rief die Bewohner dazu auf, sich in Sicherheit zu bringen. «Maria» werde der schlimmste Hurrikan sein, der die Insel in ihrer jüngsten Geschichte getroffen habe. Der Sturm der höchsten Kategorie fünf nahm in der Nacht mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Kilometern pro Stunde direkt Kurs auf das US-Außengebiet. Roseau - Die Karibikinsel Puerto Rico bereitet sich auf einen der schwersten Wirbelstürme ihrer Geschichte vor. (Politik, 20.09.2017 - 10:26) weiterlesen...

US-Außengebiet - Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan «Maria» vor. Der Hurrikan könnte Puerto Rico im Laufe des Mittwochs erreichen. Die Insel ist gewappnet - so weit das möglich ist. Langsam bewegt sich «Maria» Richtung Nordwest. (Politik, 20.09.2017 - 07:10) weiterlesen...