Regierung, Brasilien

Brasilia - Nach neuen Enthüllungen um Schmiergeldzahlungen will Brasiliens Präsident Michel Temer weiterhin nicht zurücktreten.

20.05.2017 - 20:54:07

Brasiliens Präsident fordert Ermittlungsstopp gegen ihn. Er forderte stattdessen, dass die Ermittlungen gegen ihn ausgesetzt werden. In einer Stellungnahme griff er den Unternehmer Joesley Batista scharf an. Batista ist der Besitzer des weltgrößten Fleischkonzerns JBS, er hatte Mitschnitte eines Gesprächs mit Temer veröffentlicht, in denen Temer die Schmiergeldzahlungen billigt. Temer sagt, die Mitschnitte seien manipuliert.

@ dpa.de

Mit diesem Trader-Camp gehen ihre Aktien-Gewinne völlig durch die Decke!

Schlagen Sie jetzt zu: Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme am Börsen-Trader Camp. Die Teilnahme kostet eigentlich 980 €, doch für Sie ist sie jetzt KOSTENFREI! Traden Sie dort mit den erfolgreichsten Strategien unserer Profi-Trader!

Klicken Sie jetzt HIER und lassen Sie Ihre Gewinne durch die Decke gehen!

Weitere Meldungen

Korruptionsskandal - Brasilien: Temer tauscht Justizminister aus Kurz vor einem womöglich entscheidenden Gerichtstermin holt Staatschef Temer einen früheren Richter in sein Kabinett. (Politik, 29.05.2017 - 07:34) weiterlesen...

Militäreinsatz angeordnet - Brasilia: Ministerium angezündet, Präsident ruft Militär. Der unter Korruptionsverdacht stehende Präsident reagiert: Er schickt das Militär. Dramatische Szenen in Brasilia: Ministerien müssen evakuiert werden, Demonstranten fordern zornig «Temer raus». (Politik, 25.05.2017 - 17:06) weiterlesen...

Tumulte in Brasilien Demonstranten legen in Brasilia während der heftigen Proteste gegen Brasiliens Präsident Temer ein Feuer. (Media, 25.05.2017 - 14:12) weiterlesen...

Tumulte in Brasilia - Brasiliens Präsident ordnet Militäreinsatz an. Der unter Korruptionsverdacht stehende Präsident reagiert: Er schickt das Militär. Dramatische Szenen in Brasilia: Ministerien müssen evakuiert werden, Demonstranten fordern zornig «Temer raus». (Politik, 25.05.2017 - 13:00) weiterlesen...

Proteste in Brasilien - Tumulte in Brasilia: Präsident ordnet Militäreinsatz an. Der unter Korruptionsverdacht stehende Präsident schickt das Militär. Dramatische Szenen aus Brasilia: Ministerien müssen evakuiert werden, Rauchschwaden, Demonstranten, die zornig «Temer raus» fordern. (Politik, 25.05.2017 - 10:04) weiterlesen...

Tumulte in Brasilia: Präsident ordnet Militäreinsatz an. Schwarze Rauchwolken standen über dem Regierungsviertel in Brasilia, nach Angaben der Polizei hatten sich 35 000 Menschen dort versammelt. Die Polizei setzte Tränengas ein, mehrere Ministerien wurden evakuiert. Verteidigungsminister Raul Jungmann sagte, Präsident Temer habe den Einsatz das Militärs angeordnet, um Regierungsgebäude zu schützen. Brasilia - Bei Protesten gegen Brasiliens Präsidenten Michel Temer haben aufgebrachte Demonstranten Feuer im Agrarministerium gelegt und in weiteren Ministerien für Verwüstungen gesorgt. (Politik, 25.05.2017 - 02:46) weiterlesen...