International, Diplomatie

Bonn - Der russische Außenminister Sergej Lawrow sieht nach dem ersten Treffen mit seinem US-Kollegen Rex Tillerson eine gute Basis für eine engere Zusammenarbeit.

16.02.2017 - 17:50:06

Lawrow sieht nach Treffen mit Tillerson Basis für Zusammenarbeit. Es sei klar, dass man nicht alle Probleme habe lösen können, sagte Lawrow am Rande des G20-Treffens in Bonn. Aber es gebe ein gemeinsames Verständnis, dass man dort, wo die Interessen übereinstimmten, vorankommen müsse. Tillerson habe bekräftigt, dass US-Präsident Donald Trump bereit sei, die bilateralen Schwierigkeiten zu überwinden. Vor allem im Kampf gegen den Terrorismus hätten Moskau und Washington gemeinsame Interessen.

@ dpa.de