International, Präsident

Bethlehem - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat während des Besuchs von US-Präsident Donald Trump erneut einen unabhängigen Staat Palästina neben Israel gefordert.

23.05.2017 - 11:02:05

Abbas fordert eigenen Staat Palästina in Grenzen vor 1967. «Unser grundsätzliches Problem sind die Besatzung und die Siedlungen sowie die Weigerung Israels, den Staat Palästina anzuerkennen, so wie wir Israel anerkennen», sagte Abbas in Bethlehem. «Das Problem besteht nicht zwischen uns und dem Judentum.» Trump befindet sich auf seiner ersten Auslandreise und schließt heute seinen Besuch in Israel und den Palästinensergebieten ab. Am Nachmittag will er weiter nach Italien reisen.

@ dpa.de