Kriminalität, Drogen

Bern - Rund 3500 Marihuana-Pflanzen hat die Polizei bei einem Mann in der Schweiz sichergestellt.

20.03.2017 - 17:58:05

Schweizer Polizei stößt auf 3500 Marihuana-Pflanzen. Die Indooranlagen hatte er in einem Einfamilienhaus und einem Firmengebäude aufgebaut, wie die Beamten am Montag berichteten. Damit hätten Rauschmittel im Wert von mehreren hunderttausend Euro hergestellt werden können. Die Polizei ermittelt nun gegen den 38-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Pflanzen wurden umgehend vernichtet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!