Geheimdienste, Bundestag

Berlin - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen fordert mehr Befugnisse für die Nachrichtendienste.

05.10.2017 - 12:42:06

Verfassungsschutzchef Maaßen fordert mehr technische Werkzeuge. Sicherheit habe ihren Preis, und der sei nicht nur in Euro zu bezahlen, sagte Maaßen bei der ersten öffentlichen Anhörung der Nachrichtendienstchefs im zuständigen Kontrollgremium des Bundestages. Nur die Dienste könnten Terroranschläge im Vorfeld aufdecken. Maaßen sagte, er habe «einige Wünsche gerade im technischen Bereich». Der Verfassungsschutz brauche etwa Zugang zu Messenger-Diensten wie WhatsApp oder Telegram.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!