Fußball, Bundesliga

Berlin - Trotz der bereits feststehenden Meisterschaft des FC Bayern verspricht der letzte Spieltag in der Fußball-Bundesliga Spannung.

20.05.2017 - 08:30:05

Spannung beim Kampf gegen Relegation am 34. Bundesliga-Spieltag. Der Hamburger SV will im Duell mit dem direkten Konkurrenten VfL Wolfsburg unbedingt die Relegation vermeiden. Auch der FC Augsburg, der bei 1899 Hoffenheim spielt, könnte noch auf Rang 16 rutschen. Hoffenheim hingegen hofft, Borussia Dortmund zu überholen und sich als dritter Club nach den Bayern und RB Leipzig direkt für die Champions League zu qualifizieren.

@ dpa.de

Auch, wenn Amazon das gar nicht gefallen wird, Sie …

… werden an diesem Börsen-Trader Camp im Wert von 980 € jetzt kostenlos teilnehmen können! Normalerweise kostet die Teilnahme ein Vermögen, doch Sie haben die exklusive Chance. Nehmen Sie am großen Trader-Camp teil UND werden auch Sie erfolgreicher und wohlhabender Börsianer.

Klicken Sie jetzt HIER, für Ihre kostenlose Teilnahme!

Weitere Meldungen

Kumbela und Biada verletzt - Braunschweig ohne Duo ins Relegations-Rückspiel. «Die beiden werden definitiv ausfallen», sagte Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht. Braunschweig - Eintracht Braunschweig muss das Relegations-Rückspiel am Montag gegen den VfL Wolfsburg ohne die Offensivspieler Domi Kumbela und Julius Biada bestreiten. (Sport, 28.05.2017 - 12:52) weiterlesen...

Gerüchte um Gomez - VfL Wolfsburg sucht Ruhe in der Klosterpforte. Die Watergate-Affäre scheint gelöst. Torjäger Mario Gomez soll angeblich eine Ausstiegsklausel besitzen. Vor dem Relegations-Rückspiel bei Eintracht Braunschweig flüchtet der VfL Wolfsburg in ein Kurz-Trainingslager nach Harsewinkel. (Sport, 27.05.2017 - 12:46) weiterlesen...

Relegation: Jahn Regensburg und 1860 München unentschieden Das Relegationsspiel zwischen Drittligist Jahn Regensburg und Zweitligist 1860 München ist mit einem 1:1 unentschieden zu Ende gegangen. (Sport, 26.05.2017 - 19:53) weiterlesen...

Unendlicher Frust Unendlicher Frust: Eintracht Braunschweigs Mirko Boland am Boden - der Zweitligist hatte das erste Bundesliga-Relegationsspiel gegen den VfL Wolfsburg durch einen Elfmeter verloren, den der Schiedsrichter anschließend selbst bereute. (Media, 26.05.2017 - 17:30) weiterlesen...

Relegations-Hinspiel - Kabinen-Flut und fataler Pfiff: Braunschweig hadert. Der Zweitligadritte fühlt sich nach dem Relegationshinspiel beim VfL Wolfsburg verschaukelt und schlecht behandelt. Die Motivationsansprache vor dem Rückspiel am Montag kann sich Eintracht-Coach Lieberknecht fast sparen. Eintracht Braunschweig will Revanche. (Sport, 26.05.2017 - 13:00) weiterlesen...

Kleine Schritte zum Erfolg - Gisdol: HSV soll «mit Demut in nächste Saison gehen» Hamburg - Nach der Last-Minute-Rettung will Markus Gisdol den Hamburger SV stabilisieren und gezielt voranbringen. (Sport, 26.05.2017 - 12:24) weiterlesen...