Industrie, Bundesregierung

Berlin - Strategisch wichtige Firmen in Deutschland sollen nicht von Investoren aus dem Ausland gekauft werden können.

12.07.2017 - 09:30:06

Bundesregierung will Schutz für strategisch wichtige Firmen. Das möchte die Bundesregierung einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» zufolge erreichen. Der Bund behalte sich künftig ein Vetorecht vor, heißt es. Über die Verordnung des Wirtschaftsministeriums werde heute das Bundeskabinett sprechen. In der Runde bilanziert Bundesfamilienministerin Katarina Barley heute außerdem den Erfolg der «vertraulichen Geburt», die vor drei Jahren eingeführt wurde.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!