Parteien, SPD

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet überraschend auf den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur - nun soll der bisherige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz Kanzlerin Angela Merkel herausfordern.

24.01.2017 - 18:02:05

Gabriel verzichtet auf SPD-Vorsitz. Der bisherige Vizekanzler und Wirtschaftsminister will nach Informationen aus Parteikreisen Außenminister werden. Als neue Wirtschaftsministerin soll Gabriels bisherige Staatssekretärin Brigitte Zypries morgen in einer Sondersitzung der Bundestagsfraktion vorgestellt werden, wie die dpa aus SPD-Kreisen erfuhr.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

SPD offen für Bundestagsvizepräsidenten von der AfD Die SPD ist grundsätzlich bereit, einen Kandidaten der AfD für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten zu wählen. (Politik, 17.10.2017 - 13:46) weiterlesen...

Bericht: SPD scheitert mit Wunsch nach größerem Bundestagspräsidium Die SPD ist offenbar mit ihrem Plan gescheitert, die Zahl der Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages ein weiteres Mal zu erhöhen. (Politik, 17.10.2017 - 12:55) weiterlesen...

SPD berät in Fraktionsklausur über neue Rolle. Die neue Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hat für heute die 153 SPD-Bundestagsabgeordneten zu einer Klausursitzung im Berliner Reichstagsgebäude eingeladen. Dabei sollen Strategien beraten werden, wie die bei der Bundestagswahl abgestrafte Partei bis 2021 das Vertrauen der Wähler zurückgewinnen kann. Auch der Umgang mit den Rechtspopulisten von der AfD im Parlament sowie das Verhältnis zur Linkspartei werden ein Thema sein. Berlin - In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen - und die SPD muss sich daran gewöhnen, auf der Oppositionsbank zu sitzen. (Politik, 17.10.2017 - 05:50) weiterlesen...

Rolle in der Opposition - Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur. Die neue Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hat für heute die 153 SPD-Bundestagsabgeordneten zu einer Klausursitzung im Berliner Reichstagsgebäude eingeladen. Berlin - In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen - und die SPD muss sich daran gewöhnen, auf der Oppositionsbank zu sitzen. (Politik, 17.10.2017 - 05:06) weiterlesen...

Seehofer lobt SPD-Sieger Weil als guten Ministerpräsidenten. «Der Kollege Weil ist ein guter Ministerpräsident», sagte der bayerische Regierungschef nach einer Sitzung des CSU-Vorstands in München. Weil, der auch SPD Landeschef in Niedersachsen ist, spiele etwa auch in der Ministerpräsidentenkonferenz eine beachtliche Rolle. Die SPD hatte gestern in Niedersachsen die Landtagswahl klar gegen die CDU gewonnen. Künftig haben SPD und Grüne aber keine eigene Mehrheit mehr. München - CSU-Chef Horst Seehofer hat die bisherige Arbeit von Niedersachsens SPD-Wahlsieger Stephan Weil ausdrücklich gelobt. (Politik, 16.10.2017 - 14:46) weiterlesen...

Schulz nennt Niedersachsen-Wahl große Ermutigung für SPD SPD-Chef Martin Schulz sieht in dem klaren Sieg seiner Partei bei der Landtagswahl in Niedersachsen eine "große Ermutigung" für die gesamte SPD. (Politik, 16.10.2017 - 10:24) weiterlesen...